Musik, Musik, Musik

08. Januar 2014 17:15; Akt: 08.01.2014 17:55 Print

Diese Konzerte stehen bis zum Sommer an

LUXEMBURG - Babyshambles, James Arthur, Skunk Anansie oder ein Interperet von Freddie Mercury: Diese Konzerte können Sie in der ersten Hälfte 2014 live erleben.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Babyshambles am Dienstag, 14. Januar in der Rockhal Die Rockgruppe von Pete Doherty präsentiert sein neues Album «Sequel to the prequel», das 2013 herauskam.

One Night of Queen am Freitag, 24. Januar in der Rockhal Die Gruppe, die die Songs von «Queen» interpretiert, hatte bereits 2012 ein Konzert in Esch-Belval gegeben. Die Band punktet mit der Charisma ihres Leaders, Gary Mullen, der bei den Fans geschätzt wird.

2 Many DJ’s am Freitag 31. Januar im Atelier Die belgischen Brüder Stephen und David Dewaele zeichnen sich durch ihren besonderen Musikstil aus, der die Gitarrenklänge, bekannte Melodien und Techno-Beats vermischt.

Bullet for my Valentine am Dienstag, 4. Februar in der Rockhal Die walisische Metalcore-Band präsentiert ihr Album «Temper Temper».

Woodkid am Mittwoch, 19. Februar im Galaxie in Amnéville

Woodkid hat die Clips mit Katy Perry, Taylor Swift und Lana Del Rey realisiert. Er ist aber auch als Musiker bekannt. Sein neues Album heißt «The Golden Age».

Beady Eye am Freitag 21. Februar in der Rockhal Die Rock-Band wurde von den drei ehemaligen Mitgliedern der Musikgruppe «Oasis» (Liam Gallagher, Gem Archer und Andy Bell) gegründet. 2013 hat die Band ihr Album «BE» herausgebracht.

Julien Doré am Donnerstag, 27. Februar in der Rockhal Der französische Sänger, der mit dem Preis «Nouvelle Star» 2007 ausgezeichnet wurde, stellt sein neues Album «LØVE» vor.

James Arthur am Samstag, 1. März in der Rockhal James Arthur ist ein britischer Sänger der sich bei der neunten Staffel der Castingshow «The X factor» in Großbritannien durchgesetzt hat. Sein erstes gleichnamiges Album kam 2013 heraus.

Skunk Anansie am Donnerstag, 13. März in der Rockhal Die britische Rockband aus den 1990-er Jahren ist 2014 auf Tournee durch Europa. Ihr letzter Song (Black Traffick) wurde 2012 präsentiert.

One Republic am Freitag, 14. März in der Rockhal Die US-Pop-Rock-Band veröffentlichte ihr Album «Native» 2013. Hier ein Ausschnitt:

Booba, am Samstag, 15. März in der Rockhal Der französische Rapper präsentiert alle seine Hits exklusiv für das Luxemburger Publikum.

Anna Calvi am Samstag, 22. März im Atelier Die britische Sängerin, die häufig mit PJ Harvey verglichen wird, hat ihr zweites Album «One Breath» im vergangenen Jahr veröffentlicht.

James Blunt am Sonntag, 23. März im Galaxie im französischen Amneville Seine Single «You're Beautiful» war die Nummer eins der Charts in vielen europäischen Ländern 2005. 2013 hat er sein sechstes Album unter dem Namen «Moon Landing» veröffentlicht.

Deep Purple am Dienstag, 1. April in der Rockhal Auf der Bühne der Rockhal präsentieren die Engländer ihr letztes Werk, das im April 2013 herauskam «Now What?!». Die CD ist dem 2002 verstorbenen Keyboardspieler Jon Lord gewidmet.

Ennio Morricone am Mittwoch, 9. April in der Coque Ennio Morricone hat die Musik für mehr als 500 Filme und TV-Programme komponiert und mehr als 70 Millionen CSs in der ganzen Welt verkauft.

Stromae am Samstag, 19. April im Galaxie in Amneville Der belgische Sänger, der 2013 für Furore gesorgt hat und deren Konzerte in Luxemburg für in Windeseile ausverkauft wurden, wird die Songs aus seinem Album «Racine Carrée» präsentieren.

Ziggy Marley am Montag, 21. April im Atelier Der Sänger und der ältere Sohn von Bob Marley hat eine lange Karriere hinter sich. Sein erstes Album datiert 1968.

Détroit am Dienstag, 6. Mai in der Rockhal Zehn Jahre nach dem Tod der französischen Schauspielerin Marie Trintignant im litauischen Vilnius hat der Ex-Sänger von «Noir Désir» eine neue Band gegründet und sein neues Lied 2013 präsentiert.

Sean Paul am Samstag, 10. Mai in der Rockhal Der Reggae-Interpret plant 2014 sein neues Album «Full Frequency» zu veröffentlichen.

Nine Inch Nails am Freitag, 16. Mai im Atelier Die US-Metal-Band bietet eine musikalische Mischung von vielen Genres an wie alternativer Rock, Ambient, Elektro oder Synthie-Pop. Auf der Bühne setzen die Musiker häufig Lichtspiele ein.

Yes am Dienstag, 20. Mai in der Rockhal Die britische Rockgruppe, in den 1960-er Jahren gegründet, erfreut sich einer internationalen Beliebtheit dank progressivem und symphonischem Klang seiner Musik.

Soundgarden am Dienstag, 24. Juni in der Rockhal Die US-amerikanische Grunge-Band setzt ihre musikalische Karriere fort, indem sie ihre ersten Songs covert.

Rock-A-Field am 27./28./29.Juni in Roeser Rock, Punk, Reggae und Dubstep: Die ersten Namen des RAF-Line-Ups 2014 haben die Organisatoren Anfang Dezember bekanntgegeben.

(FR/L'essentiel Online)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.