«Wahnsinnig enttäuscht»

30. November 2017 14:44; Akt: 01.12.2017 07:23 Print

RTL macht Schluss mit Meis – per Telefon

Die holländische Moderatorin wird bei «Let's Dance» ersetzt. Ihre Nachfolgerin ist auch schon bekannt: Die österreichische Sängerin Victoria Swarovski.

storybild

Victoria Swarovski (24) kennt sich aus auf dem Tanzparkett bestens aus. Die Österreicherin hatte die vorletzte «Let's Dance»-Staffel gewonnen. (Bild: Keystone/Joerg Carstensen)

Zum Thema

Sieben Jahre lang hat Sylvie Meis (34) die RTL-Tanzshow «Let's Dance» präsentiert. Jetzt ist Schluss. Der Sender habe sich per Telefon von ihr getrennt, sagt die holländische Moderatorin gegenüber Bild.de. Sie sei «wahnsinnig enttäuscht», habe die Sendung «geliebt» und sich «immer wohlgefühlt».

Den Grund für das Aus vermutet Meis in ihren Sprachkenntnissen. «Vor einigen Wochen teilte RTL mir mit, mein Deutsch sei nicht gut genug, um ein weiteres Mal durch die Show zu führen.»

Der deutsche Sender bestätigt die Trennung und teilt auch gleich den Ersatz mit: Victoria Swarovski (24). Die österreichische Sängerin kennt sich aus auf dem Tanzparkett, sie ist Gewinnerin der vorletzten Staffel.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Insider am 01.12.2017 09:54 Report Diesen Beitrag melden

    Victoria Swarovski :D

Die neusten Leser-Kommentare

  • Insider am 01.12.2017 09:54 Report Diesen Beitrag melden

    Victoria Swarovski :D