«Ned Stark»

11. Juni 2018 13:20; Akt: 11.06.2018 13:58 Print

Was macht Sean Bean am Set von Game of Thrones?

Das Ende der Erfolgsserie Game of Thrones steht kurz bevor, die Dreharbeiten dauern nur noch wenige Wochen. Plötzlich ist Ned Stark am Set. Aber wieso?

storybild

Jean Bean in seiner Rolle als Ned Stark. (Bild: HBO)

Zum Thema

Die Dreharbeiten zu GoT laufen auf Hochtouren. Nur noch wenige Wochen, dann ist die Erfolgsserie abgedreht, im Juli soll es soweit sein. Bis zur Ausstrahlung dauert es allerdings noch bis 2019, was an der aufwändigen Post-Produktion liegen dürfte. In diesem angespannten Szenario taucht plötzlich Ned-Stark-Darsteller Sean Bean am Set auf. Dessen Charakter war bereits in der ersten Staffel gestorben, Fans mutmaßten nun aber aufgrund der Bilder vom Set eine Rückkehr, vielleicht in Form einer Rückblende, die mit Bean noch gedreht werden musste.

Ein Tweet von «Dragons’s Daughter» alias Khaleesi Daenerys Targaryen zeigt Bean am Set. Doch wie sich herausstellte war Bean gar nicht zu Dreharbeiten erschienen, sondern – zu einer Party. Alle Charaktere, die jemals in der Serie mitgespielt haben wurden nämlich zum Ende der Dreharbeiten eingeladen – auch wenn noch bis Juli gearbeitet wird. Deshalb war natürlich auch Sean Bean am Set. Und nicht nur der.

Auch Khal Drogo, der jetzt den «Aquaman» spielt, war mit von der Partie. Jason Momoa feierte offenbar auch etwas weniger zurückhaltend, als Sean Bean. Auf einem Schnappschuss zeigt er sich zusammen mit Kit Harrington (Jon Snow), der den Hünen hochstemmt.

Auf einem anderen hebt er seine ehemalige Seriengeliebte Emilia Clarke vor dem «Iron Throne» in die Höhe. Die kommentiert unter dem Instagram-Post: «Mein Dank gilt an dieser Stelle dem Alkohol, der mir den Mut verliehen hat, das auszuprobieren.»

Auch wenn für die Darsteller mit der achten Staffel auch die Geschichte um Westeros und den eisernen Thron zu Ende geht, dürfen sich Fans der Serie auf mehr freuen. Der Sender HBO hat mehrere Spin-offs zu GoT angekündigt. Am Drehbuch ist auch der Schöpfer der Romanvorlage George R. R. Martin beteiligt.

(dix/L’essentiel)