«Claudias House of Love»

22. Januar 2021 18:51; Akt: 23.01.2021 13:29 Print

Claudia will Affäre mit Claude aus Luxemburg

Bergfest in Claudias Liebesvilla: In Folge 4 der Kuppelshow scheint es auf ein Charme-Duell zwischen Luxemburg und Italien hinauszulaufen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In «Claudias House of Love» ist Halbzeit für Claudia Obert, ihre Männer und den Zuschauer. Vier Folgen der Sendung sind geschafft, vier weitere «Mutproben» kommen auf Liebhaber des gepflegten Trashs noch zu. Und unter ebendiesem Motto stand auch die Love-Challenge der letzten Folge. Bei verschiedenen Prüfungen mussten die Kandidaten ihr Engagement für die Champagner-Lady beweisen.

«Weichgekuschelte Lutscher kommen hier nicht weiter», so die Luxus-Dame. Und Claudias House of Love wäre nicht Claudias House of Love, würde die Challenge nicht in einem entsprechenden Setting stattfinden. So durften (oder mussten) die Männer sich über einen Buzzer – nein, einen gehäkelten Penis mit Tröte – Mutproben wie «Heiliger Bimbam», «Ab in die Falle» oder «Au Backe» erkämpfen. Es wurde ausgepeitscht, mit dem besockten Geschlechtsteil gewedelt, sich in Mausefallen geworfen und Zehen geleckt. «Ich hab gemerkt, dass ich keinen Schmerz verspüre», kommentierte Kandidat Kai nur zu passend.

« Claude wird immer interessanter »

Unter den Challenge-Gewinnern war es schließlich Italiener Toni, der ein «von Anfang bis Ende fantastisches Date» mit Claudia ergatterte. Sie fühlte sich bei ihm plötzlich «kribbelig», hatte «Herzklopfen und Schmetterlinge» und erlag so sehr seiner Charme-Offensive, dass es sie nicht mal mehr am Boden hielt. («Oh mein Gott, ich bin jetzt so erregt, ich muss aufstehen»). Auch wenn es zunächst nicht danach klingt, war das Rendez-vous mit Toni das bisher erste, bei dem tatsächlich auch über ernste und privatere Themen gesprochen wurde. Es geschehen Zeichen und Wunder!

Seither schwebt Toni in siebtem Himmel und ist sicher, Claudias Auserwählter zu werden – mehr noch: Ihr Ehemann will er sogar sein. Hier könnte ihm allerdings der gebürtige Luxemburger Claude noch in die Parade fahren. Gewohnt charmant schnappte der sich nämlich Claudia zum Einzelgespräch und lichtete sie so professionell es mit einem Smartphone nur möglich ist, für eine «coole Kampagne» ab. «Claude wird immer interessanter und spannender», fühlte die 59-Jährige sich geschmeichelt. Also warum nur einen Mann nehmen, wenn man auch zwei haben könnte? Claudia hatte da einen pragmatischen Vorschlag für das Problem: Während Toni ihr Ehemann werden könne, dürfte Claude zumindest ihr Liebhaber sein. «Ich bin da auch ganz easy, selbst wenn ihr was miteinander habt», lautete ihr frivoles Angebot.

Überhaupt nicht überzeugen konnte Mitstreiter Didi. Schon die Männer des Hauses bescheinigten ihm Teilnahmslosigkeit und mangelndes Engagement. Da half auch sein züngelnder Einsatz an Claudias Zehen nichts. «Didi ist überhaupt nicht witzig», urteilte die anspruchsvolle Unternehmerin und warf ihn bei der Entscheidung raus. Für die verbleibenden Männer geht es kommenden Donnerstag weiter in Claudias Liebesvilla.

(mei/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • jang am 23.01.2021 10:41 Report Diesen Beitrag melden

    "Bauer sucht Frau"....."Bäuerin sucht Mann" oder sowas!:)

Die neusten Leser-Kommentare

  • jang am 23.01.2021 10:41 Report Diesen Beitrag melden

    "Bauer sucht Frau"....."Bäuerin sucht Mann" oder sowas!:)