Legendärer Film wird Serie

23. März 2018 19:13; Akt: 23.03.2018 19:27 Print

Cobra Kai -​​ Erster Trailer des «Karate Kid»-​​Sequels

Am 2. Mai startet auf YouTube Red die Serie «Cobra Kai». Sie setzt die «Karate Kid»-Reihe aus den 1980er fort.

Zum Thema

34 Jahre sind seit dem «All Valley Karate Championship» vergangen, bei dem Daniel LaRusso (Ralph Macchio) im Finale gegen Johnny Lawrence (William Zabka) mit dem legendären Kranich-Kick gewinnen konnte.

Während LaRusso eine erfolgreiche Karriere als Autoverkäufer gemacht hat, wurde aus seinem Widersacher ein versoffener Loser. Durch einen Zwischenfall, bei dem Lawrence einem Schüler gegen ein paar Bullys hilft, kommt er wieder auf den Geschmack, der Passion seiner Jugend erneut nachzugehen. Kurzerhand eröffnet er die Karate-Schule «Cobra Kai» wieder. Dort lehrt er einer Handvoll ausgestoßener Kinder die Kunst des fernöstlichen Kampfsports.

Ab 2. Mai auf YouTube Red

Das schmeckt LaRusso allerdings gar nicht. Die alte Rivalität der beiden scheint erneut aufzublühen.

«Cobra Kai» feiert am 2. Mai auf YouTube Red Premiere. (baf)

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.