6 Gründe

24. Mai 2018 17:14; Akt: 24.05.2018 17:15 Print

Deshalb wird Toni Germany's Next Topmodel

Das Finale von «Germany's Next Topmodel» steht an, und vier Kandidatinnen sind im Rennen um das letzte Foto. Vieles deutet darauf hin: Toni wird gewinnen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Donnerstag ist es so weit: Die Gewinnerin der dreizehnten Staffel von «Germany's Next Topmodel» wird von Heidi Klum (44) gekürt. Eine der Finalistinnen Julianna (20), Christina (21), Pia (22) und Toni (18) wird in die Fußstapfen von Lena Gercke (30), Stefanie Giesinger (21) oder Vorjahressiegerin Céline Bethmann (19) treten.

Als Favoritin geht die Jüngste im Bunde in die letzte Runde. Hier sind sechs Gründe, wieso Toni, die eigentlich Oluwatoniloba heißt, das GNTM-Finale gewinnen wird.

1. Sie hat die meisten Jobs

Die Stuttgarterin hat von allen Kandidatinnen am meisten Kunden von sich überzeugt. Gleich vier Jobs konnte sie sich sichern – und meisterte jeden davon souverän.

2. Sie ist sich immer treu geblieben

Während der gesamten Staffel zeigte Toni ihre positive Art: Des Konkurrenzkampfs schien sie sich immer bewusst zu sein. Doch auch wenn es knapp wurde, stellte sie ihren Mitstreiterinnen nie ein Bein.

Als erste GNTM-Kandidatin hat Toni außerdem offen darüber geredet, wie wichtig ihr ihre Religion und ihre Beziehung zu Gott sind – und damit gezeigt, dass sie sich nicht verbiegen will.

3. Sie ist professionell

Während sich andere Kandidatinnen in Streitereien reinsteigerten und auch mal unkonzentriert waren, blieb Toni immer bei der Sache. Auch wenn sie nur wenig Zeit hatte, sich auf Shootings und Entscheidungen vorzubereiten, gehörte sie meist zu den Besten.

4. Sie steht für Diversity

Wie «The Fashion Spot» berichtet, hat sich die Diversität auf den Laufstegen in den letzten Jahren stetig verbessert: Während früher praktisch nur weiße Models gebucht wurden, findet heute vermehrt eine realitätsnähere Repräsentation aller Hautfarben statt.

Für dieses zeitlaute Weltbild steht Toni nicht nur mit ihrem Aussehen, sondern auch mit ihrer multikulturellen Persönlichkeit. Gegenüber Promiflash.de findet auch sie: «Mein Sieg wäre ein Statement, um zu zeigen: ‹Hey, Deutschland ist multikulturell.›»

5. Sie ist die stärkste Läuferin

Model-Mama Heidi lobte Tonis Walk schon von Beginn an. Egal ob Haute Couture, bei Regen oder an der Seite einer Dragqueen – Toni meisterte jeden Laufsteg.

6. Das Publikum liebt sie

Nicht nur ihre Konkurrentinnen sahen Toni schon lange als Favoritin, sondern auch die GNTM-Fans: Mit knapp 150.000 Insta-Followern gehört sie zu den Social-Spitzenreiterinnen der Staffel.

(L'essentiel/anh)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.