Finale verzögert sich

05. Januar 2018 07:00; Akt: 04.01.2018 22:43 Print

Keine neue Staffel «Game of Thrones» in diesem Jahr

Viele Fans hatten es bereits geahnt, jetzt ist es offiziell: Im Jahr 2018 gibt es kein Wiedersehen mit Jon, Daenerys, Tyrion und Co.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Erfolgsserie «Game of Thrones» kehrt erst 2019 für die achte und letzte Staffel zurück, wie HBO am Donnerstag offiziell bestätigt hat. Das große Finale besteht auch nur aus sechs Episoden, diese sollen aber durch die Bank länger ausfallen und es je auf etwa 80 Minuten bringen.

Die Showrunner David Benioff und Dan Weiss hatten bereits vorab erklärt, dass sie sich eineinhalb Jahre Zeit nehmen wollen, um die letzten Folgen genau zu planen, um Fans ein spektakuläres und befriedigendes Ende bieten zu können. Die letzte Staffel befindet sich derzeit in Produktion, die Dreharbeiten sollen bis Sommer andauern. Weiterhin unbekannt ist das Premierendatum.

Schauspielerin Sophie Turner (21), die in der Serie Sansa Stark spielt, hatte in einem Interview bereits gewarnt, dass sich die finale Staffel Zeit lassen wird.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.