«Pearl»

15. Juli 2021 13:58; Akt: 15.07.2021 13:59 Print

Meghan und Harry planen Netflix-​​Animationsserie

Prinz Harry und Herzogin Meghan produzieren für Netflix eine animierte Kinderserie. Meghan soll hier eine Produzentenrolle einnehmen.

storybild

Herzogin Meghan und Prinz Harry produzieren derzeit eine Kinderserie für Netflix. (Bild: picturedesk)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im vergangenen Jahr hat sich das Herzogspaar von Sussex von der engeren Königsfamilie zurückgezogen und in den USA niedergelassen. Von dort aus erobern sie den US-Markt. Nun flatterte ein neuer Deal mit dem Streaming-Giganten Netflix ins Haus. In Planung ist eine animierte Serie.

Die geplante Serie trägt den Arbeitstitel «Pearl» und soll vorwiegend bei jüngerem Publikum gut ankommen. In dem Animationsabenteuer geht es um ein zwölfjähriges Mädchen, welches auf seinem Weg von historischen wichtigen Frauen geprägt wird. Über die Harrys' Stiftung «Archewell» gaben sie das Projekt bekannt. 

Meghan fügte eine Nachricht hinzu, auf welcher stand: «Wie viele junge Mädchen muss auch ihre kleine Heldin zahlreiche Herausforderungen meistern». Die Duchess of Sussex wird als Schöpferin der Serie ebenfalls eine Produzentenrolle einnehmen. 

(L'essentiel/rap)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • helft uns Energie zu sparen am 16.07.2021 08:48 Report Diesen Beitrag melden

    Bitte bitte verschont uns von diesem Geseiere. Diese News sind niemals die elektrische Energie wert um sie abzuspeichern.

  • Würdelos am 16.07.2021 11:21 Report Diesen Beitrag melden

    Geldgier u. Geltungswahn

Die neusten Leser-Kommentare

  • Würdelos am 16.07.2021 11:21 Report Diesen Beitrag melden

    Geldgier u. Geltungswahn

  • helft uns Energie zu sparen am 16.07.2021 08:48 Report Diesen Beitrag melden

    Bitte bitte verschont uns von diesem Geseiere. Diese News sind niemals die elektrische Energie wert um sie abzuspeichern.