«Robin Sparkles»

11. Mai 2020 19:12; Akt: 11.05.2020 19:18 Print

So klingt «Let's go to the Mall» in Corona-​​Zeiten

Als Robin in «How I Met Your Mother» sorgte Schauspielerin Cobie Smulders für einige Ohrwürmer. Einen davon textete sie nun so um, dass es für Corona passt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Fans der Sitcom "How I Met Your Mother" kennen die Gesangsqualitäten von Schauspielerin Cobie Smulders, deren Figur Robin in der Serie eine Vergangenheit als Teenie-Popstar hatte. Besonders ihr Ohrwurm «Let's Go To The Mall», den sie in der Serie singt, ist bei Fans längst ein Hit.

Nun hat die Schauspielerin auf ihrem Instagram-Account ein Video gepostet, in dem sie eine angepasste Version des Liedes singt. Am heimischen Klavier trällert sie nicht mehr «Let's Go To The Mall» («Lasst uns ins Einkaufszentrum gehen») sondern mit Bezug auf die Corona-Pandemie «Let's All Stay at Home» - «Lasst uns alle daheim bleiben».

Die Fans finden die Gesangseinlage super und schweben zwischen Nostalgie und Wehmut. Smulders postete das Video zusammen mit einem Spendenaufruf für Wohltätigkeitsorganisationen, die nicht nur in der Corona-Krise von Armut betroffenen Familien helfen.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.