Zuschauer entsetzt

19. Januar 2021 14:05; Akt: 19.01.2021 14:04 Print

Tier bei Dschungelprüfung qualvoll gestorben

TV-Sender RTL steckt in Erklärungsnot: Während einer Dschungelprüfung in der ersten Folge soll ein Tier im Wassertank qualvoll gestorben sein.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die erste Prüfung, die Zicke Zoe Saip (21) in der Auftakt-Episode der «Dschungelshow» bewältigen musste, wird den Zuschauern noch länger in lautstarker Erinnerung bleiben. Die ehemalige GNTM-Kandidatin schrie wie am Spieß, während sie eingesperrt im Wassertank ihre persönliche Dschungelhölle durchlebte.

Auch zahlreiche exotische Tiere haben versucht, dem Tank mit der kreischenden Kandidatin zu entkommen. Eine Echse soll laut der Tierschutzorganisation «Peta» bei der TV-Aufzeichnung sogar mit seinem Leben bezahlt haben. Angeblich habe man das Tier regungslos mit dem Bauch nach oben treibend im Becken entdeckt, nachdem Kandidatin Zoe befreit wurde. Tierschützer machen sowohl den «Transport» und «die ungewohnte Studio-Situation» als auch die «im engen Wassertank panisch-zappelnde Zoe Saip» für den Echsentod verantwortlich.

RTL weist Vorwürfe zurück

«ITV und RTL sollten sich schämen, Tiere für die TV-Show sterben zu lassen», poltert der Schutzverein in einem Statement auf seiner Website und fordert «die Verantwortlichen auf, die Verwendung lebender Tiere sofort zu beenden». Der TV-Sender weist die Vorwürfe zurück und stellt gegenüber dem Bunte-Magazin klar, dass «kein Tier während der Dreharbeiten zu Schaden gekommen» sei.

Die Urwaldbewohner wären seit Wochen auf den Kontakt mit Menschen vorbereitet worden, behauptet der Sender. Zudem seien beim «Dschungelshow»-Dreh laufend Tiertrainer anwesend, die im Notfall einschreiten würden. «Von Tierquälerei kann daher in diesem Zusammenhang keine Rede sein», so ein Sprecher.

(L'essentiel/red)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • CHAREL am 19.01.2021 15:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    De ganzen RTL DE. GEHEIERT RECIKLEIERT

  • ROUDE LÉIW am 19.01.2021 14:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Allgemeinverblödung geht weiter.Solche Sendungen gehören abgesetzt.

  • Christophe am 19.01.2021 18:14 Report Diesen Beitrag melden

    "Der TV-Sender weist die Vorwürfe zurück und stellt gegenüber dem Bunte-Magazin klar, dass «kein Tier während der Dreharbeiten zu Schaden gekommen» sei." dat ass jo wuel ee schlechte witz! iergendwann bezillt de mensch seng rechnung fir de ganze schaiss de mir opfeieren hei op deser Aerd. gett zait datt de mensch austierwt!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Christophe am 19.01.2021 18:14 Report Diesen Beitrag melden

    "Der TV-Sender weist die Vorwürfe zurück und stellt gegenüber dem Bunte-Magazin klar, dass «kein Tier während der Dreharbeiten zu Schaden gekommen» sei." dat ass jo wuel ee schlechte witz! iergendwann bezillt de mensch seng rechnung fir de ganze schaiss de mir opfeieren hei op deser Aerd. gett zait datt de mensch austierwt!

  • Linda am 19.01.2021 16:33 Report Diesen Beitrag melden

    Ech kucken daat net! Ass nemen rem matt Frick vabonnen. Déi do matt maachen hun soss keen Gedanken am Kapp wéi €€€€€! Daat misst ouni Déieren gemaach gin. Gi aaner Ekelfktoren! Dann géifen da awer net vill matt maan!!!

  • CHAREL am 19.01.2021 15:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    De ganzen RTL DE. GEHEIERT RECIKLEIERT

  • Marc am 19.01.2021 15:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich bin ganz deiner Meinung, leider scheinen Einschaltquoten über allem zu stehen.

  • Paul am 19.01.2021 15:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wien kuckt deen ganzen Blödsinn iwerhaapt?! Hun mir DSDS & Co nach nie ugekuckt

    • Linda am 19.01.2021 16:35 Report Diesen Beitrag melden

      Fengt un langweilech ze gin um Fernseh... wann et net déi emer an emer selwecht aal Filmer sin,dann sin et déi vill Reklamen !!! Daat nervt fatzech.

    • Conny am 20.01.2021 05:57 Report Diesen Beitrag melden

      Wann wird dieser Mist abgeschafft? Kein Normalo schaut sich diesen Schwachsinn an!

    einklappen einklappen