Disney TV-Special

14. April 2020 21:37; Akt: 14.04.2020 21:37 Print

Zac Efron singt wieder für «High School Musical»

Disney rief in der Coronakrise seine größten Stars von Ariana Grande über Christina Aguilera bis Zac Efron an – für ein TV-Special.

Zac und seine alten Kollegen singen aus dem Homeoffice den Song «We're All In This Together».

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das ist wirklich eine Überraschung: Seit Zac Efron 2006 als cooler High-School-Basketballer Bücherwurm Vanessa Hudgens einheizte, ist viel passiert. Zac ist kein kleiner Junge mehr und inzwischen mehr als eine Nummer zu groß für «High School Musical». Aber Disney erreichte ihn in letzter Sekunde – und er sagte zu, am Donnerstag, den 16. April bei einem «Sing Along»-Special dabei zu sein. Zac und seine alten Kollegen singen aus dem Homeoffice den Song «We're All In This Together», die High School Muscial-Hymne. Mit dabei sind von den East High Wildcats laut Deadline neben Zac Efron auch Vanessa Hudgens, Ashley Tisdale, Corbin Bleu, Monique Coleman und Lucas Grabeel.

«The Disney Family Singalong» wird am Donnerstag, 16.4. um 20 Uhr (Ortszeit) auf ABC übertragen. In Luxemburg ist es demnach 2 Uhr in der Früh, wenn das TV-Special ausgestrahlt wird.

Ariana Grande, Christina Aguilera auch dabei

Aber aufgepasst, Zac Efron ist nicht der größte Star. Denn viele, die bei Disney klein angefangen haben, sind heute Superstars.

Das Superstar-Line-up:

• Ariana Grande

• Christina Aguilera

• Demi Lovato

• Elle Fanning

• Josh Groban

• Kristin Chenoweth

• Luke Evans

• Josh Gad

sowie Erin Andrews, Bobby Bones, Michael Jungelé, Aulii Cravalho, Jordan Fisher, Derek Hough, Julianne Hough, Carrie Ann Inaba, Little Big Town, Kenny Ortega, Donny Osmond, Thomas Rhett, Amber Riley und John Stamos

Neben Songs aus High School Musical singen die Stars, zum Teil mit ihren Familien, Hits aus Die Schöne und das Biest, Arielle, die Meerjungfrau, Toy Story, Moana und Frozen, wie Deadline ebenfalls verriet.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.