«Respect»

29. Juni 2020 09:41; Akt: 29.06.2020 09:53 Print

Jennifer Hudson spielt Soulikone Aretha Franklin

Aretha Franklin hatte sich noch zu Lebzeiten Jennifer Hudson als Darstellerin gewünscht. In «Respect» spielt die 38-Jährige nun die legendäre Soulsängerin.

Quelle: Youtube

Zum Thema
Fehler gesehen?

Aretha Franklin hatte sie sich noch zu Lebzeiten als Darstellerin gewünscht, ein neuer Trailer zum Film «Respect» zeigt nun Schauspielerin Jennifer Hudson in der Rolle der legendären Soulsängerin. Dort singt die 38-Jährige den titelgebenden Hit von Aretha Franklin aus dem Jahr 1967. Dazu sind weitere Szenen aus dem Biopic zu sehen, das Franklins Anfänge als Kind im Kirchenchor bis zum Grammy-gekrönten Superstar verfolgen und im Dezember 2020 in die Kinos kommen soll.

Die «Queen of Soul» Aretha Franklin war im August 2018 im Alter von 76 Jahren an Bauchspeicheldrüsenkrebs gestorben. Neben Oscar-Gewinnerin Hudson spielen unter anderem Forest Whitaker und Sängerin Mary J. Blige mit. Regie führte die gebürtige Südafrikanerin Liesl Tommy. Der Trailer wurde bei den diesjährigen BET Awards am Sonntag gezeigt, mit denen alljährlich neben Musikern auch Schauspieler und Sportler auszeichnet werden, die einer ethnischen Minderheit angehören.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • in extremis am 30.06.2020 13:16 Report Diesen Beitrag melden

    Firwat dierf just eng schwarz Fra d'Aretha Franklin spillen? Ass dat dann net och rassistesch geint weiss Schauspiler? Ausserdem firwat och nach nemmen eng Fra? Dat wier dann och nach sexistesch geint Männer.

Die neusten Leser-Kommentare

  • in extremis am 30.06.2020 13:16 Report Diesen Beitrag melden

    Firwat dierf just eng schwarz Fra d'Aretha Franklin spillen? Ass dat dann net och rassistesch geint weiss Schauspiler? Ausserdem firwat och nach nemmen eng Fra? Dat wier dann och nach sexistesch geint Männer.