Die Evolution von Croft

30. März 2017 12:35; Akt: 30.03.2017 12:35 Print

Lara muss beim Ballern nicht mehr sexy sein

2018 kommt der neue «Tomb Raider»-Film mit Alicia Vikander ins Kino. Mit dem feuchten Jungentraum der früheren Videospiele hat Lara Croft heute nichts mehr gemeinsam.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema

15 Jahre nachdem Angelina Jolie (41) zum zweiten und letzten Mal als Lara Croft auf der Leinwand zu sehen war, übernimmt Alicia Vikander die Abenteurer-Flagge und wird Mitte März 2018 als toughe englische Archäologin in «Tomb Raider» auftreten.

Mitte Februar sind einige Paparazzi-Fotos vom Set aufgetaucht, nun wurden via «Vanity Fair» die ersten offiziellen Bilder von der 28-jährigen Oscar-Preisträgerin im Film-Outfit veröffentlicht. Und diese bestätigen den Eindruck, den besagte Paparazzi-Schnappschüsse erweckten: Lara Croft ist nicht mehr die Film-Realität gewordene Männerfantasie aus der Zeit der Jahrtausendwende, sondern sieht in ihrer zukünftigen Version vergleichsweise normal aus.

Vikander verleiht Lara Croft «Menschlichkeit»

Statt wie Jolie in Ruinen böse Jungs niederzuballern und dabei möglichst sexy auszusehen, kämpft Vikanders Figur ums nackte Überleben – ganz wie Lara Croft im Serien-Reboot-Videospiel «Tomb Raider» von 2013, an dem sich der norwegische Regisseur Roar Uthaug (43) orientiert, wie er im Gespräch mit «GQ» sagte. Über Vikander meinte er: «Sie verleiht dieser Figur viel Tiefe und Menschlichkeit.»

Wie viel davon tatsächlich spür- und sichtbar ist, wird erst in einem Jahr klar sein, wenn der Streifen ins Kino kommt. Jetzt schon aber können wir auf die «Tomb Raider»-Reihe zurückblicken und die Entwicklung aufzeigen, die Lara Croft, eine der berühmtesten Figuren der Gaming-Geschichte, in den vergangenen zwanzig Jahren durchgemacht hat – mehr dazu in der Bildstrecke oben.

Die Evolution von Lara Croft gibt es hier auch im Video zu sehen. (Quelle: Youtube/INDIEACHIEVEMENT)

Und hier noch einer der berühmtesten Auftritte von Lara Croft außerhalb der Game- und Filmwelt: das 1998er-Musikvideo zu «Männer sind Schweine» von den Ärzten. (Quelle: Youtube/bademeisterTV)

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 72 Stunden, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • nocomment am 31.03.2017 10:22 Report Diesen Beitrag melden

    Wat eng Blöd Iwwerschreft. Fannen daat neit Lara Croft méi sexy wéi d'Angelina Jolie

Die neusten Leser-Kommentare

  • nocomment am 31.03.2017 10:22 Report Diesen Beitrag melden

    Wat eng Blöd Iwwerschreft. Fannen daat neit Lara Croft méi sexy wéi d'Angelina Jolie