Achter Teil

18. Dezember 2017 11:49; Akt: 18.12.2017 11:54 Print

Neuer «Star Wars»-​​Film erobert US-​​Kinocharts

Dass auch der jüngste «Star Wars»-Film an die Spitze der nordamerikanischen Kinocharts klettert, damit hatte wohl jeder gerechnet. Blieb die Frage: Wie viel würde er einspielen?

Zum Thema

Das «Star Wars»-Universum bleibt unschlagbar: Auch der jüngste Film der Science-Fiction-Reihe hat an seinem Eröffnungswochenende die Spitze der nordamerikanischen Kinocharts erobert. «Star Wars: Die letzten Jedi» spielte an den Kinokassen in den USA und Kanada rund 220 Millionen Dollar (etwa 187 Millionen Euro) ein, wie der Hollywood Reporter am Sonntag berichtete. Das sei der zweitbeste jemals gemessene Kinostart der USA - hinter dem Vorgängerfilm «Star Wars: Das Erwachen der Macht», der 2015 an seinem Eröffnungswochenende rund 248 Millionen Dollar eingespielt hatte. In Deutschland ist der Film ebenfalls bereits in den Kinos zu sehen.

Der «Star Wars»-Konkurrenz mussten sich in den USA alle anderen Filme geschlagen geben. Den zweiten Platz belegte der neueingestiegene Zeichentrickfilm «Ferdinand – geht stierisch ab!» mit 13,3 Millionen Dollar. Vorwochensieger «Coco – Lebendiger als das Leben!» rutschte mit rund zehn Millionen Dollar auf den dritten Rang ab. Dahinter platzierten sich «Wunder» mit Julia Roberts, der 5,4 Millionen Dollar einspielte, und der Action-Film «Justice League» mit rund 4,2 Millionen Dollar.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.