In Rekordzeit

01. August 2018 16:13; Akt: 01.08.2018 16:14 Print

«Die Unglaublichen 2» macht die Milliarde voll

Rund sechs Wochen nach Kinostart eine Milliarde Dollar einspielen - das hat bisher noch kein Animationsfilm geschafft... bis jetzt!

Zum Thema

Für den Disney-Konzern wird es fast schon zur Gewohnheit. Nach «Black Panther» und «Avengers: Infinity War» ist die Animations-Fortsetzung «Die Unglaublichen 2» bereits der dritte Film für das Studio, der die magische Milliarden-Dollar-Grenze knackt. Innerhalb von sechs Wochen hat das noch kein Animationsfilm geschafft. Lediglich sieben animierte Filme haben es überhaupt geschafft, wobei Disneys «Frozen» mit einem weltweiten Einspiel von 1,276 Milliarden Dollar der erfolgreichste war.

Ob «Die Unglaublichen 2» auch noch die Eiskönigin überholt, bleibt noch abzuwarten. Allzu schlecht stehen die Chancen nicht, schließlich ist der Film in Teilen Europas noch gar nicht angelaufen. Auch einige wichtige Märkte in Asien hat die außergewöhnliche Superhelden-Familie noch vor sich. In Luxemburg ist der Film bereits zu sehen, unsere deutschen Nachbarn müssen sich aber beispielsweise noch bis Ende September gedulden.

(dm/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.