Zum Start von «Avengers: Infinity War»

24. April 2018 11:48; Akt: 24.04.2018 11:47 Print

Wo sind Captain America, Iron Man und Thor?

In «Infinity War» kommt es zum großen Aufeinandertreffen aller Avengers. Wenn du vergessen hast, welcher Superheld sich zum Filmstart wo befindet, schaffen wir hiermit Abhilfe.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema

Mit «Iron Man» erschien vor genau zehn Jahren der erste Film des zusammenhängenden Marvel Cinematic Universe. 18 Streifen später sind die Geschichten derart miteinander verzahnt, dass du eine leere Wand, unzählige Post-its sowie Stecknadeln, kilometerweise Faden und viel zu viel Zeit bräuchtest, um in Verschwörungstheoretiker-Manier alle Zusammenhänge aufzuzeigen.

Weil du all das (wahrscheinlich) nicht hast, beschränken wir uns hier darauf, dir zu sagen, wo Captain America, Iron Man, Thor und der Rest nach diesen 18 Filmen gerade sind. So kennst du die Ausgangslage und fragst dich während der ersten Hälfte des Zweieinhalb-Stunden-Festes «Avengers: Infinity War» nicht ständig, was Doctor Strange eigentlich in den letzten beiden Jahren getrieben hat.

Und falls du noch nicht alle MCU-Filme gesehen hast: Die Spoiler-Alarmglocken läuten ab sofort ohrenbetäubend laut!

Der finale Trailer zum Film. (Video: Marvel Studios/Walt Disney)

Wo sind Captain America, The Falcon und Black Widow?

In den beiden «Infinity War Prelude»-Comic-Heften, die Marvel diesen Frühling veröffentlicht hat, wird verraten, was Captain America nach «Civil War» getrieben hat: Zusammen mit The Falcon und Black Widow hebt er Terrorzellen aus, die mit Alien-Material hantieren, das nach der großen Schlacht im ersten «Avengers»-Film übrig geblieben ist. Natürlich macht der Cap das illegal, die Avengers dürften schließlich nicht mehr auf eigene Faust operieren.

Wo sind Iron Man, War Machine und Spider-Man?

Seit «Civil War» hat sich Iron Man mit Superhelden-Taten zurückgehalten. Weil er in «Age of Ultron» eine Vision vom Untergang der Avengers (und, na ja, der Erde halt) hatte, bastelt er gerade an einem neuen Iron-Man-Anzug, um für die drohende Gefahr gewappnet zu sein. Sein Kumpel War Machine ist derweil wahrscheinlich noch mit der Physiotherapie nach seinem lähmenden Sturz in «Civil War» beschäftigt und sein Schützling Spider-Man dürfte in Queens auf den nächsten Anruf der Avengers warten.

Wo sind Thor, Loki, der Hulk und die Guardians of the Galaxy?

Die göttlichen Brüder und der grüne Hüne sind höchstwahrscheinlich unterwegs in Richtung Erde, nachdem Asgard in «Ragnarok» zerstört wurde. Auf dem Weg dorthin gabeln sie die Guardians of the Galaxy auf – jedenfalls deutet die letzte Szene im ersten «Infinity War»-Trailer recht klar darauf hin:

Hier ganz am Ende des Trailers ist das Zusammentreffen von Thor und den Guardians zu sehen. (Video: Marvel Studios/Walt Disney)

Wo ist Doctor Strange?

Als Sorcerer Supreme geht Doctor Strange von New York aus seiner Aufgabe nach, die Erde zu beschützen. Und laut dem zweiten «Infinity War Prelude»-Comic bringt er in Erfahrung, wo sich fünf der sechs Infinity Stones befinden. Den Space Stone hat Loki in «Ragnarok» erneut stibitzt (1). Der Mind Stone ist in Visions Stirn montiert (2). Der Collector bewahrt den Reality Stone in Knowhere am Rande des Universums auf (3). Der Power Stone ist in der Obhut des Nova Corps auf Xandar (4). Und der Time Stone liegt bei Strange selbst in der Schublade (5). Wo sich der Soul Stone befindet, ist wohl eines der großen Geheimnisse, die in «Infinity War» gelüftet werden.

Falls du nicht weißt, warum die Infinity Stones wichtig sind: Wenn der kosmische Oberbösewicht Thanos sie alle in die Finger beziehungsweise auf seinen Handschuh bekommt, kann er seinen Plan, «das halbe Universum» auszulöschen und so das «Gleichgewicht» wiederherzustellen, in die Tat umsetzen. Wäre also unvorteilhaft für...na, das halbe Universum halt.

Wo sind Scarlett Witch und Vision?

Laut Comic spannen Scarlett Witch und Vision gerade in Europa aus. War ja auch anstrengend, dieser «Civil War».

Ein kleiner Blick hinter die Kulissen des Superhelden-Spektakels. (Video: Marvel Studios/Walt Disney)

Wo sind Black Panther und der Winter Soldier?

Nach dem «Civil War» ließ sich Bucky, der Winter Soldier, in Black Panthers Heimat Wakanda einfrieren, bis sein «Bestimmte Reizwörter machen ihn zur willenlosen Killermaschine»-Problem gelöst ist. Die Post-Credits-Scene von «Black Panther» zeigt einen aufgetauten Bucky und in den «Infinity War»-Trailern kämpft er an der Seite der Avengers – scheinbar ist das Problem gelöst.

«Avengers: Infinity War» läuft am Donnerstag in den Luxemburger Kinos an.

(L'essentiel/shy)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.