Kino-Charts

18. Juni 2018 14:03; Akt: 18.06.2018 14:04 Print

Dinosaurier bleiben an der Spitze

Im Kino machte sich der Start der Fußball-WM bemerkbar. Trotz geringem Zulauf behauptete sich «Jurassic World: Das gefallene Königreich» klar an der Spitze.

storybild

Der zweite Teil von «Jurassic World» bleibt in Deutschland ein Kassenschlager. (Bild: Handout)

Zum Thema

Das neue Dinosaurier-Abenteuer «Jurassic World: Das gefallene Königreich» hat unangefochten Platz eins der deutschen Kinocharts behauptet. Von Donnerstag bis Sonntag sahen gut 324.000 Besucher den Film von Regisseur Juan Antonio Bayona, wie Media Control am Montag berichtete. Insgesamt steht er damit bei 1,11 Millionen Zuschauern.

Insgesamt verzeichneten die Kinos am ersten Wochenende der Fußball-Weltmeisterschaft einen eher schwachen Zulauf. Zuschauerzahlen deutlich unter 100.000 reichten für eine Platzierung in den Top 5.

So eroberte die Actionkomödie «Deadpool 2» mit Ryan Reynolds am Wochenende mit 72.000 Besuchern Platz zwei zurück und verdrängte den Star-Wars-Ableger «Solo: A Star Wars Story» auf Platz drei (66.000). Neu auf Platz vier schaffte es der Dokumentarfilm «Papst Franziskus - Ein Mann seines Wortes» von Wim Wenders mit knapp 44.000 Zuschauern. Als weiterer Neueinsteiger schloss der Horrorfilm «Hereditary - Das Vermächtnis» mit 24.000 Besuchern die Top Fünf ab.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.