Disney-Abenteuer

14. Oktober 2019 08:42; Akt: 14.10.2019 08:42 Print

Dwayne Johnson im ersten Trailer von «Jungle Cruise»

Nach «Fluch der Karibik» bringt Disney die nächste Attraktion aus dem Vergnügungspark ins Kino.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein abgewrackter Kahn auf dem Amazonas, Pfeile fliegen aus dem Dickicht, Flusspferde tauchen brüllend aus dem Wasser und Skelette sind am Ufer drapiert. Für seine schreckhaften Kunden greift Kapitän Frank (Dwayne Johnson) nicht allzu tief in die Trickkiste. Entsprechend schlecht läuft das Geschäft.

Einen Silberstreif am Horizont erkennt Frank in der Forscherin Lily Houghton (Emily Blunt), die ihm einen Batzen Geld für eine echte Expedition in den Dschungel anbietet. Dort verbirgt sich der Legende nach ein Baum mit sagenumwobenen Heilkräften. Da überrascht es nicht, dass auf dem Weg allerlei monströse Gefahren auf die Reisenden warten. Um nicht bankrott zu gehen, nimmt Frank den Auftrag jedoch an.

«Jungle Cruise» startet am 23. Juli 2020 in den Kinos. Viel Vergnügen mit dem ersten Trailer.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.