Kult-Fortsetzung

10. Dezember 2019 07:23; Akt: 10.12.2019 07:23 Print

«Ghostbusters» sind mit neuem Trailer zurück!

Noch heißt es bis zum nächsten Sommer warten, aber die neue Vorschau zur Kult-Fortsetzung schürt unsere Vorfreude umso mehr.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit «Ghostbusters» landeten Ivan und Jason Reitman 1984 nicht nur einen Kassenschlager, sondern schufen einen der größten Kultfilme aller Zeiten. Mit «Ghostbusters: Legacy» schlagen die Reitmans ein weiteres Kapitel in ihrer Saga auf und würzen es mit erfolgsversprechenden Zutaten wie Nostalgie und Fan Service.

Die Story ist schnell erzählt: Kurz nach der Ankunft in einer verschlafenene Kleinstadt stolpern eine alleinerziehende Mutter und ihre Kindern über ein geheimnisvolles Erbe und entdecken dabei ihre Verbindung zu den Original-Geisterjägern. Bald meldet sich auch eine Schar auf Krawall gebürsteter Geister zurück und das legendäre Ghostbusters-Vehikel braust durch die verstaubten Gassen der Einöde. Für die neue Generation heißt es die Waffen scharf stellen und die legendäre Falle auslegen.

Zu den vertrauten Gesichtern wie Bill Murray oder Sigourney Weaver («Alien») gesellt sich neben Paul Rudd («Ant Man», «Avengers: Endgame») auch Finn Wolfhard, der sich dank dem Netflix-Hit «Stranger Things» und dem Grusel-Schocker «Es» bestens mit Übersinnlichem auskennt. «Ghostbusters: Legacy» startet am 13. August 2020 in den Kinos.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • wirklich???? am 10.12.2019 08:13 Report Diesen Beitrag melden

    omg endlich

Die neusten Leser-Kommentare

  • wirklich???? am 10.12.2019 08:13 Report Diesen Beitrag melden

    omg endlich