Nur Männer

12. Dezember 2019 09:39; Akt: 12.12.2019 09:41 Print

Golden Globes wegen Nomination kritisiert

Für 2020 sind in drei der wichtigsten Kategorien keine Frauen nominiert: Die Golden Globes werden erneut scharf kritisiert.

Der Trailer zum Kritikerliebling «The Farewell» von Lulu Wang, die für ihre Regie- und Drehbuch-Arbeit keine Globes-Nominationen erhalten hat. (Video: A24)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Montag wurden die Nominationen für die Golden Globes bekannt gegeben. Nun gibts einen Backlash für die Organisatoren: Für die beste Regie sind einzig Männer nominiert – obwohl im Vorfeld mehrere Filme von Regisseurinnen als mögliche Kandidaten für den Preis gehandelt wurden, etwa Greta Gerwigs «Little Women» oder Lulu Wangs «The Farewell».

2019 seien so viele Filme wie noch nie von Frauen umgesetzt worden, sagt Rebecca Goldman, Präsidentin der Gleichstellungsinitiative Time's Up zu «Good Morning America». Dementsprechend kritisiert sie die Auswahl: «Die Nominationen zeigen, dass Frauen in diesem System weiterhin ausgeschlossen und zurückgehalten werden, auf der Leinwand wie auch dahinter.»

Das sei «schockierend, inakzeptabel und unglaublich enttäuschend», schreiben die Verantwortlichen von Time's Up auf Twitter. In der 77-jährigen Geschichte der Golden Globes, die nach den Oscars als die zweitwichtigsten Awards der Filmbranche gelten, sind bisher erst fünf Frauen für die besten Regie nominiert worden – nur eine hat gewonnen.

Der Trailer zu «Little Women». (Video: Sony Pictures)

Bei den Oscars zeichnet sich das gleiche Bild: fünf weibliche Regie-Nominationen in 91 Jahren. Von 355 Regie-Nominationen machen die Regisseurinnen damit 1,4 Prozent in der gesamten Globes-Geschichte aus, rechnet die «L.A. Times» vor.

Auf Social Media werden die Macher der Golden Globes denn auch dafür kritisiert. Viele Userinnen und User zeigen sich über die Auswahl enttäuscht.

«Die haben sich einfach gedacht: Scheiß auf die Frauen.»

Diese Nutzerin meint, es wären mehrere weibliche Nominationen realistisch gewesen.

Auch in den Kategorien «Bestes Drehbuch» und «Bester Film» sind keine Frauen nominiert.

Ein weiterer Kritikpunkt: Weiße Filmschaffende dominieren die Nominationen.

(L'essentiel/fim)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kritiker am 13.12.2019 07:23 Report Diesen Beitrag melden

    Wie, bekommt Gretel diesmal keinen Preis, obwohl sie so gut schauspielern kann!!!

    einklappen einklappen
  • Qualität vor Quoten am 13.12.2019 08:52 Report Diesen Beitrag melden

    Wenn nun auch bei den Auszeichnungen Quoten her müssen um Preise zu verteilen anstelle dass die Qualität der Arbeit zählt, dann können die ganzen Auszeichnungen ganz abgeschaft werden.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Qualität vor Quoten am 13.12.2019 08:52 Report Diesen Beitrag melden

    Wenn nun auch bei den Auszeichnungen Quoten her müssen um Preise zu verteilen anstelle dass die Qualität der Arbeit zählt, dann können die ganzen Auszeichnungen ganz abgeschaft werden.

  • Kritiker am 13.12.2019 07:23 Report Diesen Beitrag melden

    Wie, bekommt Gretel diesmal keinen Preis, obwohl sie so gut schauspielern kann!!!

    • and the winner is.... am 13.12.2019 08:53 Report Diesen Beitrag melden

      Eher ihre Eltern für 'beste Regie'

    einklappen einklappen