Serien-Boom

19. August 2018 16:30; Akt: 19.08.2018 16:31 Print

HBO gibt grünes Licht für «Watchmen»-​​Serie

Der Bezahlsender hat die heutige Serienlandschaft mit «Game of Thrones» maßgeblich geprägt. Nun hat er den nächsten potenziellen Hit im Feuer.

Der Trailer zum «Watchmen»-Kinofilm von 2009.

Zum Thema

«Watchmen» basiert auf der legendären Graphic Novel von Alan Moore und Dave Gibbons und wurde bereits 2009 von Zack Snyder als Hollywood-Blockbuster verfilmt. Mittlerweile streckt die im Kino übermächtige Comic-Welt auch mehr und mehr ihre Fühler Richtung Serienlandschaft aus. Aus «Watchmen» eine solche zu kreieren, ist da nur ein logischer Schritt.

Showrunner Damon Lindelof stecke große Hoffnungen in das Projekt und konnte HBO von seinem Konzept überzeugen, welches keine klassische Adaption, noch eine Fortsetzung sein soll. Er bezeichnet es in einem ausführlichen Brief an die Fan-Gemeinde als «Remix» mit teilweise neuen Figuren.

Bereits im Laufe des Jahres 2019 soll die Serie starten, die Dreharbeiten sind bereits in vollem Gange.

Day 140.

Ein Beitrag geteilt von Damon (@damonlindelof) am

(dm/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.