Neuer Trailer

02. Dezember 2021 07:59; Akt: 02.12.2021 08:03 Print

«Matrix Resurrections» zündet die Déjà Vus

Wer die «Matrix»-Trilogie gesehen hat, weiß genau: Déjà Vus sind Fehler in der Matrix! Und davon scheint es im neuen Teil der Reihe eine ganze Menge zu geben...

Zum Thema
Fehler gesehen?

Klingelnde Telefone, rätselhafte Tattoos, Déjà Vus... die «Matrix»-Trilogie hat viele Alltagserlebnisse in ihrer Filmwelt komplett umgedeutet. Doch die schwarze Katze, die kurz hintereinander zweimal erscheint, und von Hauptcharakter Neo als unscheinbares «Déjà Vu» gedeutet wird, hat sich in die Popkultur eingebrannt und wird mittlerweile auch in zahlreichen Filmen & Serien (u.a. beim Netflix-Mindfuck «Dark») zitiert. Heute wissen wir: Déjà Vus sind Fehler in der Matrix und davon scheint es im kommenden vierten Teil der Reihe eine ganze Menge zu geben...

Am 22. Dezember soll «The Matrix Resurrections» weltweit in den Kinos starten und um den Hype nochmal anzutreiben, hat das Studio Warner Brothers einen ganzen Trailer um das «Déjà Vu» gebastelt, der einige neue spektakuläre Ausschnitte offenbart. Also, Anschnallen und dem weißen Kaninchen folgen!

(dm/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.