Til Schweiger

18. September 2018 19:41; Akt: 18.09.2018 19:42 Print

«Nach dem Fußball habe ich drei Tage Schmerzen»

In Til Schweigers neuer Kinokomödie gehts um Männer in der Midlife-Crisis. Er selbst spürt sein Alter vor allem nach dem Fußballspielen.

Til Schweiger im Gespräch mit 20 Minuten. (Interview und Produktion: Catharina Steiner)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Es ist eine Art deutsche Version von «The Hangover»: Drei Männer (Til Schweiger, Milan Peschel, Samuel Finzi) fahren los, um ein Wochenende lang mal wieder so richtig Gas zu geben. Sex, Drogen, Prügeleien. Das Übliche halt. Der Anlass: Das Klassentreffen jährt sich zum 30. Mal.

Klingt wie eine Ewigkeit? Ist es auch – die partyfreudigen Schulfreunde sind nicht mehr die Jüngsten und stecken mitten in der Midlife-Crisis. Die Schamhaare sind auch schon grau. Damit hat Schweiger, einer der erfolgreichsten deutschen Schauspieler und Regisseure, keine Probleme. «Da warte ich noch drauf!», verriet er uns beim Interview in Berlin. Ob er damit eine Lebenskrise oder seine Schamhaare meint, sehen Sie oben im Video.

«Klassentreffen 1.0» von und mit Til Schweiger startet am 20. September im Kino.

(L'essentiel/cat)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • sputnik am 24.10.2018 16:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Und ich habe drei Tage Kopfschmerzen wenn ich dein stottergerede höre.

  • MrCrabs am 19.09.2018 06:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    sauf net so viel dann geht et och besser mam sport.

Die neusten Leser-Kommentare

  • sputnik am 24.10.2018 16:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Und ich habe drei Tage Kopfschmerzen wenn ich dein stottergerede höre.

  • MrCrabs am 19.09.2018 06:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    sauf net so viel dann geht et och besser mam sport.