«The Unbearable Weight Of Massive Talent»

17. September 2021 15:01; Akt: 17.09.2021 15:14 Print

Nicolas Cage will eigenen Film «niemals ansehen»

Hollywoodstar Nicolas Cage wirbt auf ungewöhnliche Weise für seinen neuen Film . «Ich mir diesen Film niemals anschauen», sagt der 57-Jährige.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Hollywoodstar Nicolas Cage wirbt auf ungewöhnliche Weise für seinen neuen Film «The Unbearable Weight Of Massive Talent». «Ich werde mir diesen Film niemals anschauen», sagte der 57-Jährige dem Branchenmagazin «Collider». In dem Film spielt Cage für Regisseur Tom Gormican eine fiktionalisierte Version von sich selbst, einen Schauspieler in Geldnot, der für eine Millionengage an der Geburtstagsparty eines reichen Fans teilnimmt.

«Mir wurde gesagt, dass es ein guter Film ist», so Cage. «Aber es ist einfach ein zu abgefahrener Trip für mich: Ins Kino zu gehen und mir dabei zuzusehen, wie ich Tom Gormicans hoch-neurotische, von Ängsten geplagte Version von mir spiele.» Gormican habe ihn immer wieder in diese Richtung geschoben. Cage selbst habe den Regisseur darauf hingewiesen, wie weit sein fiktiver Charakter von seiner wirklichen Persönlichkeit abweiche. «Aber er sagte: Naja, der neurotische Cage ist der beste Cage".»

Neben Cage spielen unter anderem Neil Patrick Harris, Tiffany Haddish und Pedro Pascal in der Thriller-Komödie. In den USA ist «The Unbearable Weight Of Massive Talent» seit Freitag in den Kinos zu sehen.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Tingeli am 18.09.2021 09:16 Report Diesen Beitrag melden

    «Ich mir diesen Film niemals anschauen» Wann hien esou schlecht schwätzt am Film ass et och besser et kuckt keen en.

  • Valchen am 17.09.2021 18:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mah, Daat trefft Séch gudd! Ech kucken nähmlech Och kéng vun Séngen “oevren” Méih! Huesde Éen gesin, Huesde se All gesin, d’Déift vun Séngem “acting” as Déi vun énger Fouss Bidden! Emner dei Selwwegt Expressioun, Mimics and Gesticule! ;-::

Die neusten Leser-Kommentare

  • Tingeli am 18.09.2021 09:16 Report Diesen Beitrag melden

    «Ich mir diesen Film niemals anschauen» Wann hien esou schlecht schwätzt am Film ass et och besser et kuckt keen en.

  • Valchen am 17.09.2021 18:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mah, Daat trefft Séch gudd! Ech kucken nähmlech Och kéng vun Séngen “oevren” Méih! Huesde Éen gesin, Huesde se All gesin, d’Déift vun Séngem “acting” as Déi vun énger Fouss Bidden! Emner dei Selwwegt Expressioun, Mimics and Gesticule! ;-::