Neue Details zum Film

25. April 2019 09:44; Akt: 25.04.2019 09:44 Print

Welches Bond-​​Geheimnis wird heute gelüftet?

Die Macher des neuen James-Bond-Abenteuers haben für den 25. April ein Live-Event mit neuen Details angekündigt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Um 14.10 Uhr mitteleuropäischer Zeit wird es an einer ikonischen Bond-Location neue Details zum inzwischen 25. Einsatz des berühmten britischen Spions geben. Danach soll der Cast Fragen beantworten. Das wurde am Mittwoch auf dem offiziellen 007-Twitteraccount verlautbart.

Um welche Details es sich dabei genau handelt, darüber kann vorab nur spekuliert werden. Und die Bond-Fangemeinde liebt Spekulationen. Fix ist, dass Daniel Craig zum fünften und voraussichtlich letzten Mal in den schwarzen Smoking schlüpfen wird. Auch Lea Seydoux scheint als Bond-Girl bereits gesetzt zu sein.

Von dem mysteriösen Medientermin erwartet man sich vor allem die Bekanntgabe des Titel («Shatterhand» gilt bislang nur als Arbeitstitel) und des Hauptortes der Handlung. Laut Medienberichten soll die Action wie schon im ersten Teil «Dr. No» auf der Karibikinsel Jamaica stattfinden. Dort schrieb Bond-Schöpfer Ian Fleming einen Großteil seiner Romane.

(L'essentiel/baf)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.