Milky Chance

24. November 2017 15:15; Akt: 24.11.2017 15:59 Print

Abbruch in der Rockhal -​​ Sänger verliert Stimme

LUXEMBURG - Große Enttäuschung für Besucher des Milky-Chance-Konzerts in der Rockhal: Sänger Clemens Rehbein muss das Konzert nach wenigen Minuten abbrechen.

storybild

Das Duo wendete sich per Facebook an seine Fans in Luxemburg.

Zum Thema

Plötzlich war die Stimme weg: Die deutsche Band Milky Chance («Stolen Dance») hat am Donnerstag ihr Konzert in der Escher Rockhal abbrechen müssen. Sänger Clemens Rehbein kämpft mit einer akuten Erkrankung. Auch die Auftritte in Kopenhagen, Stockholm und Oslo müssen deswegen verschoben werden.

«Das ist uns noch nie passiert...Wir wollten euch nur mitteilen, dass wir versuchen werden, die Show so schnell wie möglich zu verschieben! Vielen Dank für Ihr Verständnis! Nochmals unsere tiefste Entschuldigung!», schreibt die Band aus Kassel an ihre Fans in Luxemburg.

Die Rockhal teilt mit, dass Besucher des Konzerts ihre Tickets aufbewahren sollen. Diese sollen bei einem neuen Termin ihre Gültigkeit behalten.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • G. Hoffmann am 24.11.2017 22:53 Report Diesen Beitrag melden

    Wenn man keine Stimme hat, dann kann diese rein theoretisch auch nicht versagen. Als Gesang kann man dieses Geleier, welches nur von der einfallslosen Namensgebung der Band übertroffen wird, ja wohl nicht bezeichnen.

  • inox am 24.11.2017 16:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Profi.

  • Lux am 25.11.2017 17:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    LOL jäh Lol

Die neusten Leser-Kommentare

  • Lux am 25.11.2017 17:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    LOL jäh Lol

  • G. Hoffmann am 24.11.2017 22:53 Report Diesen Beitrag melden

    Wenn man keine Stimme hat, dann kann diese rein theoretisch auch nicht versagen. Als Gesang kann man dieses Geleier, welches nur von der einfallslosen Namensgebung der Band übertroffen wird, ja wohl nicht bezeichnen.

  • inox am 24.11.2017 16:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Profi.

  • john am 24.11.2017 15:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Amateur.