Geburtstags-Post

06. Mai 2020 13:59; Akt: 06.05.2020 14:10 Print

Adele ist nach 5 Monaten mit neuem Look zurück

Anlässlich ihres 32. Geburtstags meldete sich die Sängerin auf Instagram bei ihren Fans. Und sorgt dabei mit ihrem neuen Look für Begeisterung.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach fast fünf Monaten Funkstille auf Instagram, meldet sich Sängerin Adele nun wieder zurück. Die Britin wurde am Dienstag 32 Jahre alt und bedankt sich in ihrem Post für die Geburtstagsglückwünsche. «Vielen Dank für die Geburtstagsliebe. Ich hoffe, dass ihr alle während dieser verrückten Zeit gesund und bei Verstand bleibt», so Adele.

Sie nutzt den Post zudem, um sich über Covid-19 zu äußern: «Ich möchte allen unseren Helfern und systemrelevanten Arbeitskräften danken, die für unsere Sicherheit sorgen und dabei ihr Leben riskieren! Ihr seid wirklich unsere Engel.»

Promis schwärmen für Adele

Besonders für Begeisterung sorgte auch das Foto, das die Musikerin dazu postete. Ihr Geburtstagsoutfit ist ein figurbetontes schwarzes Kleid mit voluminösen langen Ärmeln.

Rapper Lil Nas X (21), Model Chrissy Teigen (34), Designer Virgil Abloh (39) und Schauspielerin Jameela Jamil (34) gehören zu den vielen Promis, die in den Kommentaren für Adeles Look schwärmen.

Auch auf Twitter geht das Foto der Sängerin ab. «Oh mein Gott, Adele», twittert diese Person.

«Adeles Verwandlung ist eine freundliche Erinnerung daran, dass man alles erreichen kann, was man sich vorgenommen hat», heißt es etwa in diesem Tweet, der auf ihren Gewichtsverlust anspielt.

(L'essentiel/Stephanie Vinzens)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.