Im September

17. Februar 2020 14:17; Akt: 17.02.2020 14:18 Print

Adele kündigt neues Album an

Bei einer privaten Hochzeitsfeier ließ die Ausnahme-Sängerin wissen, dass man im September neue Musik von ihr erwarten kann.

storybild

Ihr letztes Album «25» erschien vor fast 5 Jahren. (Bild: Andrew Cowie)

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Erwartet mein Album im September», sagte Adele während der Feierlichkeiten für eine Freundin, bei denen sie als Trauzeugin sowie als Sängerin im Einsatz war.

Fünf Jahre nach dem letzten Album 25, das im November 2015 erschienen war, wird die mittlerweile 31-jährige Künstlerin neue Musik veröffentlichen. Damals setzte sie mit 25 und der ersten Singleauskoppelung Hello neue Maßstäbe in Sachen Verkaufszahlen.

Ihr Manager Jonathan Dickins hat bereits im Januar bestätigt, dass Adele noch in diesem Jahr etwas Neues hören lassen wird. «Je eher es veröffentlicht wird, desto besser», sagte er gegenüber Musik Week.

Persönlicher Inhalt

Adele lässt immer viel Persönliches in ihre Musik einfließen. Und da ist in den letzten Jahren so einiges passiert. Angefangen von der Absage zweier Konzerte im Londoner Wembley Stadion, zu der sie Probleme mit den Stimmbändern gezwungen haben, über ihre Scheidung bis hin zu ihrer drastischen, körperlichen Veränderung. Durch eine Diät und viel Sport hat sie in den letzten Monaten rund 45 Kilo abgenommen. Man darf also auf 30, wie das Album vermutlich heißen wird, gespannt sein.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.