Ärger mit Label?

12. Oktober 2021 07:37; Akt: 12.10.2021 07:47 Print

Adele teilt ihren neuen Song mit Fans auf Instagram

Voller Vorfreude auf ihre bald erscheinende Single «Easy On Me» streamte die Sängerin am Wochenende ein Insta-Live-Video. Und darin präsentierte sie ihren Fans gleich eine Hörprobe.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Es ist nicht mehr zu übersehen: Adele (33) ist zurück. Die britische Sängerin, die sich nach dem Erfolg ihres letzten Albums «25» für mehrere Jahre aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hatte, rüstet sich momentan für ihr großes Comeback. Nachdem sie vor einigen Tagen in der «Vogue» ihr erstes Interview seit fünf Jahren gab, doppelte sie am Wochenende mit einem Instagram-Live-Video nach.

Zum ersten Mal hat Adele die Funktion genutzt und zeitweise bis zu 130.000 Zuschauerinnen und Zuschauer mit der Live-Fragerunde auf ihrem persönlichen Insta-Profil unterhalten. Wir fassen die Highlights aus ihrem erstem Instagram-Live zusammen.

Ihre Mühen mit Insta-Live

Im Stream von Adele wurde relativ schnell klar, dass sich die Britin zuvor noch nie mit der Instagram-Funktion auseinandergesetzt hat. Mehr als nur einmal sagte sie lachend in die Kamera: «Ich weiß nicht, wie das alles hier funktioniert!»

Wie wild tippte Adele manchmal auf dem Bildschirm herum, sichtlich überfordert. Es dauerte dementsprechend nicht lange, bis prominente Freunde ihre Unterstützung anboten. «Brauchst du Hilfe, Baby?», kommentierte unter anderem Alicia Keys (40) im Insta-Live. Die Musikerin fügte mit einem Zwinker-Emoji an: «Ich kann das für dich unter Kontrolle bringen.»

Ihre neue Musik

Tatsächlich fand sich Adele irgendwann einigermaßen zurecht und widmete sich den Fragen zu ihrer neuen Musik. Viele Fans wollten das Thema ihres neuen Albums wissen. «Scheidung, Baby, Scheidung», erklärte Adele, die im Frühling diesen Jahres offiziell von Simon Konecki (47) geschieden wurde, wie aus der Pistole geschossen. Den Veröffentlichungstermin ihres Albums hat sie aber noch für sich behalten. Nur so viel dazu: «Es kommt bald raus, keine Sorge.»

Am kommenden Freitag wird die 33-Jährige mit «Easy On Me» die erste Single-Auskopplung aus dem Album veröffentlichen. Den Zuschauerinnen und Zuschauern des Streams hat sie eine kleine Kostprobe aus dem Lied vorgespielt. Obwohl sie vermutete, dass ihr Musiklabel nicht erfreut sein wird: «Dafür werde ich bestimmt Ärger bekommen!»

Ihre Kommentare zu anderen Stars

Fans wollten von Adele im Insta-Live insbesondere wissen, was sie so von anderen Promis hält. Zum Beispiel von Berufskollegin Britney Spears (39)? «Ich liebe Britney. Ich habe sie ein paar Mal getroffen und vergöttere sie vollkommen», so Adele. Sie stellt klar, dass sie die #FreeBritney-Bewegung «natürlich» unterstützt und sich über die jüngsten Entwicklungen im Vormundschaftsfall der Sängerin freut.

Adele verrät zudem, dass Drakes (34) neue Platte «Certified Lover Boy» bislang ihr Lieblingsalbum des Jahres ist und sie freut sie sich auch auf Beyoncés (40) nächstes Album? Adeles Antwort ist eindeutig: «Bist du verrückt, klar freue ich mich!»

Ihr glückliches Leben

Viele Zuschauerinnen und Zuschauer wollten aber auch etwas über Adeles privates Leben erfahren. «Was verleiht deinem Leben momentan Funken des Glücks?», kommentierte so ein Fan. Der Sängerin gefiel die Frage besonders, und nach kurzem Überlegen antwortete sie: «Meine zwei Hunde und der Geburtstag meines Sohnes, der bald ist.» Sie freue sich, die Party für Sohn Angelo (8) zu planen.

(L'essentiel/Angela Hess)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.