Welterfolg

20. November 2019 11:02; Akt: 20.11.2019 11:11 Print

Celine Dion: «Mir gefiel 'My Heart Will Go On' nicht»

Der Ehemann der kanadischen Sängerin hatte sie davon überzeugen müssen, den «Titanic»-Titelsong zu singen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit dem «Titanic»-Titelsong «My Heart Will Go On» wurde Celine Dion zum Weltstar. Doch fast hätte sie ihn nicht gesungen, wie sie in der TV-Show von Andy Cohen verriet: «Das Lied hat mich nicht angesprochen. Ich war wahrscheinlich sehr müde an dem Tag, sehr müde», erzählt sie in der Show von Andy Cohen.

Ihr Ehemann René Angélil, der 2016 verstarb, hatte sie dennoch überreden können, den Song aufzunehmen: «Ich bin froh, dass er nicht auf mich gehört hat. Er sagte: 'Warte einen Moment'. Er sprach mit dem Songwriter und meinte: 'Lass uns eine Demo machen.'»

Die kanadische Sängerin hatte das Lied bei der Aufnahme nur ein einziges Mal singen müssen: «Ich sang ihn einmal, sie hatten ein ganzes Orchester dafür aufgebaut. Ich musste es nicht nochmal aufnehmen. Die Demo ist also die eigentliche Aufnahme», verrät sie weiter. «My Heart Will Go On» wurde 1998 mit dem Oscar aufgezeichnet, ein Jahr später gewann sie mit dem Song mehrere Grammy-Awards.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.