Neues Video

15. Februar 2018 22:54; Akt: 15.02.2018 22:58 Print

Eminem und Sheeran sind unglücklich verliebt

Schon am Dienstag kündigte der Rapper auf Twitter einen «unhappy Valentine's day» an. Und der ist es dann auch geworden.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Song «River» handelt von unglücklicher Liebe. Eminem rappt über Enttäuschungen, die er erlebt hat, aber auch darüber, selber andere enttäuscht zu haben.

Superstar Ed Sheeran, der sich vor einiger Zeit als großer Eminem-Fan geoutet hat, singt den tieftraurigen, selbsteinsichtigen Refrain, der dennoch nicht den Eindruck vermittelt, dass sich die darin angesprochene Person irgendwann zum Besseren ändern wird.

Auch der Clip zur melancholischen Nummer versprüht kein Glück. In düsteren Einstellungen rappt sich Eminem durch das Video, auch Ed Sheeran sitzt in einem verlassenen Haus auf einem Stuhl. Gegen Ende zerlegen beide die spärliche Einrichtung des Zimmers, werfen Stühle gegen die Wand und zerbrechen Spiegel, während es in Strömen von der Decke regnet.

So let the river run... @teddysphotos on set #REVIVAL Ein Beitrag geteilt von Marshall Mathers (@eminem) am Jan 17, 2018 um 6:07 PST

Der Track stammt von Eminems aktuellem Album «Revival», welches im Dezember veröffentlicht worden ist.

(L'essentiel/baf)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.