Nach Baby-News

12. Oktober 2021 19:23; Akt: 12.10.2021 19:24 Print

Helene Fischer performt erstmals mit Babybauch

Während des Drehs der TV-Show «Klein gegen Groß» hat die Schlagersängerin ihre aktuelle Single performt – und sich zum ersten Mal mit ihrer kleinen Kugel gezeigt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Als Ende September die ersten Babygerüchte um Schlagerstar Helene Fischer aufkamen, hieß es noch, sie sei im vierten Monat schwanger. Doch nun revidiert «Bild»: Sie sei bereits im siebten Monat – und beweisen soll dies die angeblich ersten Fotos ihres Babybauchs.

Bei den Dreharbeiten der ARD-Show «Klein gegen Groß – das unglaubliche Duell» mit Moderator Kai Pflaume (54) trat die 37-Jährige am Sonntag in Berlin nämlich erstmals mit einer scheinbar sichtbaren Kugel auf. Die Sendung wurde zwar noch nicht ausgestrahlt, doch jemand aus Helenes Crew postete auf Instagram einen Ausschnitt der Live-Performance ihrer aktuellen Single «Volle Kraft voraus».

Hochgeschnittene Hose betont Babybauch

«Bild» veröffentlichte daraufhin die Screenshots der Aufnahme. Die werdende Mutter trägt darin einen rostbraunen Zweiteiler – bestehend aus einem ärmellosen Top und einer hochgeschnittenen Hose mit weitem Bein, die den wachsenden Bauch betont. Dieser ist angesichts der angeblich fortgeschrittenen Schwangerschaft jedoch noch ziemlich bescheiden.

Für Helene ist es eine stressige Woche. Am Freitag erscheint ihr achtes Studioalbum «Rausch», außerdem zeichnet sie in Köln gerade die neue Sat.1-Show «Helene Fischer – ein Abend im Rausch» auf. Stefan Raab (54) fungiert in der Produktion laut Pressemitteilung als «Music Supervisor».

Schwangerschaft sickerte ungewollt durch

Eigentlich wollten Helene und ihr Freund Thomas Seitel die Schwangerschaft länger geheim halten. Jemand aus ihrem engen Umfeld plauderte jedoch gegenüber «Bild» aus. Auf Instagram bestätigte die Sängerin die News schließlich am 2. Oktober. In welchem Monat sie sich befindet, behält sie jedoch nach wie vor für sich.

«Leider wurde eine Nachricht offengelegt, die wir gerne noch ein bisschen privat für uns gehalten hätten. So schön meine derzeitige Verfassung auch ist, hätten wir gerne noch etwas länger gewartet», so die werdende Mutter, die ihr Privatleben streng unter Verschluss hält, in dem Instagram Post. Über den Vertrauensbruch sei sie «am meisten enttäuscht».

Freudig teilte sie allerdings mit: «Wir sind schon seit längerem überglücklich darüber und mir geht es fantastisch. Denn ich kann voller Stolz sagen: Ich freue mich auf die Zeit, die vor uns steht. Ein überwältigendes und einzigartiges Gefühl.»

(L'essentiel/Stephanie Vinzens)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mio am 12.10.2021 20:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    anerer Fraaen schaffen och hard matt Bebebauch ! Just iwwert eng Fra dei bis kurz firun der Geburt irgendwou en Trapenhaus bozt ass net intressant

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mio am 12.10.2021 20:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    anerer Fraaen schaffen och hard matt Bebebauch ! Just iwwert eng Fra dei bis kurz firun der Geburt irgendwou en Trapenhaus bozt ass net intressant