Beef

09. Mai 2019 20:56; Akt: 09.05.2019 21:02 Print

Hells Angel bedroht Farid Bang wegen Loredana

Farid Bang machte sich über den Fall Loredana lustig. Nun hat er Ärger mit der Rockerbande Hells Angels.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der deutsche Rapper Farid Bang äußerte sich in einem Video zu den Betrugsvorwürfen gegen Loredana – und erlaubte sich ein Späßchen. In Anspielung auf die Rapperin, die sich als Anwältin Anna Landmann ausgegeben hatte, um einem Ehepaar Geld abzuknöpfen, sagte er: «Wie sich heute herausstellt, ist Kollegah nicht der einzige Rapper, der Jura studiert hat und Anwalt geworden ist.» Dann bricht er in Gelächter aus.

Rocker beleidigt Farid Bang

Nicht witzig fand den Kommentar offenbar ein Mitglied der Rockerbande Hells Angels. Diese scheinen sich mit Loredana zu solidarisieren. So schreibt ein Rocker zu einem Bild von Loredana: «100 Prozent real».

In einer Instragram-Story beleidigt und droht ein Hells-Angels-Mitglied Farid Bang wegen seines Kommentars. «Dreckiger Bastard, so was steht uns nicht, im Internet Ansagen zu machen. (...) Ich werd' dein Leben zu meinem Beruf machen, du elender Hund. Für diese Aktion von dir. Wer mit mir ist, ist mit mir, und wer mit dir (ist), (ist) gegen mich! (...) Keiner meiner Brüder steht in so einer Sache hinter. (...) Meine Brüder, die (..) immer hinter dir standen wenns gebrannt hat, distanzieren sich von dieser dreckigen Aktion.»

Bildstrecke: Hells Angel bedroht Farid Bang wegen Loredana

(L'essentiel/uten)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Luxury Brand Gang am 22.05.2019 23:22 Report Diesen Beitrag melden

    Ich fand es auch nicht witzig!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Luxury Brand Gang am 22.05.2019 23:22 Report Diesen Beitrag melden

    Ich fand es auch nicht witzig!