Zusätzliche Plätze

03. März 2014 07:30; Akt: 04.03.2014 08:03 Print

Iron Maiden geben Open-​​Air-​​Konzert in Roeser

ROESER - Eigentlich sollten Iron Maiden in der Rockhal auftreten. Nun wurde bekanntgegeben, dass die Metal-Band am 1. Juli in Roeser auf die Bühne steigen wird.

storybild

Die Metal-Band «Iron Maiden» gibt am 1. Juli in Roeser ein Open-Air-Konzert.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Iron-Maiden-Fans, die am 14. Februar keine Tickets mehr ergattern konnten, dürfen sich freuen: Anlässlich der Standortänderung des Auftritts von der Rockhal zum Festival-Grundstück in Roeser, werden weitere 6‘000 Fans am Konzert teilnehmen können.

Nur zwei Tage nach dem Rock-A-Field- Festival rocken somit die Musiker am Dienstag, 1. Juli das Open-Air-Gelände in Roeser. 12‘000 Menschen können auf dem Gelände in Roeser Platz finden – das Doppelte an Zuschauern wie in der Rockhal also. Die bereits gekauften Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit, die 6‘000 weiteren Tickets sind ab Dienstag um 18 Uhr in den Räumlichkeiten des Atelier erhältlich. Jede Person darf maximal vier der begehrten Eintrittskarten kaufen. Sollten am Dienstag noch Tickets übrig bleiben, werden diese am Donnerstag ab 10 Uhr zum Verkauf gestellt.

Aufgrund des Parkplatzmangels rund um das Gelände werden wie auch beim RAF-Festival Pendelbusse zur Verfügung stehen. Das Iron-Maiden Konzert findet im Rahmen der «Maiden England Tour» statt. Die Band wird ihre größten Hits aus den 1980ern zum Besten geben.

(Cédric Botzung/ L' essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.