Pop-Legende

04. Februar 2018 14:19; Akt: 04.02.2018 14:25 Print

Justin will Prince am Super Bowl auferstehen lassen

Der US-amerikanische Sänger Justin Timberlake möchte mit dieser Aktion für die denkwürdigste Halbzeitshow aller Zeiten sorgen.

storybild

Die Familie von Prince ist von der Idee wenig begeistert. (Bild: dpa)

Zum Thema

Mit großer Spannung wird die Halbzeit-Show von Sänger Justin Timberlake beim heutigen Super Bowl erwartet. Bekannt ist, dass Janet Jackson und auch NSYNC nicht mit dem 37-Jährigen auf der Bühne stehen werden. Gemunkelt wird aber, dass JT mit der verstorbenen Pop-Legende Prince performen möchte.

Er wolle den Musiker in Form eines Hologramms wiederauferstehen lassen, berichtet unter anderem Dailymail.co.uk. Schließlich stammt der Purple Rain-Sänger aus Minneapolis, wo der 52. Super Bowl auch ausgetragen wird. Die Familie von Prince sei von der Idee allerdings nicht begeistert. Ob Justin aber gegen den Willen der Angehörigen an seiner Idee festhalten wird, werden die Fans heute Abend sehen und hören.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.