In der ersten Reihe

25. November 2018 14:33; Akt: 25.11.2018 14:35 Print

Pärchen wegen Sex von Metal-​​Konzert geworfen

Die Stimmung beim Machine Head-Konzert in San Diego wurde äußerst heiß. Ein Paar ließ sich sogar zu Geschlechtsverkehr während des Auftritts verleiten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Metal-Band Machine Head befindet sich zurzeit auf ihrer letzten Nordamerika-Tour zusammen mit dem Gitarristen Phil Demmel und dem Schlagzeuger Dave McClain. Ein Paar wollte sich während eines Konzerts in San Diego von den Musikern wohl auf besondere Art und Weise verabschieden. Während des Auftritts hatten sie nämlich in der ersten Reihe Sex miteinander.

Daraufhin wurden die beiden aus der Konzerthalle geschmissen. Machine Head erwähnte den Vorfall nach dem Auftritt selbst nochmals auf Twitter. Dort schrieben sie: «Wenn ein Mann und eine Frau wegen Sex während «Devidian» rausgeschmissen werden (sogar in der ersten Reihe!), weißt man, dass es verrückt geworden ist! Wow!»

(L'essentiel/doz)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.