Auf der Arbeit

19. Juli 2019 16:15; Akt: 19.07.2019 16:30 Print

Pietro Lombardi hat sich verknallt

Pietro Lombardi verrät auf Instagram, dass er «ein bisschen verliebt» ist. Die Angebetete spielt als Model in seinem neuen Musikvideo mit.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der deutsche Musiker Pietro Lombardi (27) dreht gerade auf Ibiza das Musikvideo zu seiner neuen Single «Macarena». Beim Dreh hat es auch gefunkt – zumindest erzählt das Pietro in einer Instagram-Story, als er die beim Video mitwirkenden Models filmte.

«In diese Frau hier habe ich mich ein bisschen verliebt», sagte der 27-Jährige am Mittwoch in die Kamera und zeigte dabei mit den Zeigefinger auf eine von drei Frauen. Welche der drei Pietro gemeint hat, lässt sich nicht klar feststellen. Laut seiner Geste wird es am ehesten die Frau ganz rechts im Bild sein: Eine Brünette in einem weißen Kleid. Wer sie ist, weiß man ebenfalls nicht: Auf Instagram war sie noch nie an seiner Seite zu sehen.

«Schatz bleib hier!»

Die Romanze scheint aber einen kleinen Haken zu haben, wie Pietro in der Story weiter sagt – denn: «Sie will nichts von mir. Traurig.» Aber: Während er die ernüchternden Worte in die Handy-Kamera sagt, hat er ein neckisches Lächeln auf den Lippen – und die Unbekannte schickt ihm mit der Hand einen Luftkuss zu. War das vielleicht ein kleiner Spaß unter frisch Verliebten?

Einen Tag später stellte Pietro dann noch eine weitere Story online, die ein Flugzeug am Himmel zeigt, das davon fliegt. Dazu schrie er: «Schatz, bleib hier!»

Seit drei Jahren keine neue Freundin

Seit der Trennung von seiner Ex-Frau Sarah (26) vor drei Jahren hatte er offiziell keine neue Freundin an seiner Seite.

Vergangenen Februar ging aber das Gerücht rum, dass es zwischen Lombardi und der entthronten Ex-Miss-Schweiz Jastina Doreen Riederer (20) gefunkt hätte. Das Lustige: Kennengelernt haben sich die beiden ebenfalls bei einem Musikvideo-Dreh zu einem von Pietros Song, «Nur ein Tanz». Der Sänger dementierte die Romanze aber wenig später.

In der Bildstrecke oben gibts noch mehr Insta-Pics, die Pietro und seine Gruppe von dem Ibiza-Trip gepostet haben.

(L'essentiel/mim)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mr Crabs am 20.07.2019 09:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    sangen as net seng stärkt.

  • wat hun ech d'Flemm am 22.07.2019 08:20 Report Diesen Beitrag melden

    jidder passabel Fra ass fir desen Luschi zwou Nummeren ze staark

  • sputnik am 13.08.2019 05:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Noch nie war es so einfach sich multimedial zum vollidioten zu machen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • sputnik am 13.08.2019 05:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Noch nie war es so einfach sich multimedial zum vollidioten zu machen.

  • wat hun ech d'Flemm am 22.07.2019 08:20 Report Diesen Beitrag melden

    jidder passabel Fra ass fir desen Luschi zwou Nummeren ze staark

  • Mr Crabs am 20.07.2019 09:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    sangen as net seng stärkt.