«Pornhub»-Single

19. November 2014 10:46; Akt: 20.11.2014 09:30 Print

Pornostars im Pop-​​Business

Eine Sex-Website drängt ins Musikbusiness: «Pornhub» bringt Ende November das Lied «Coming for Christmas» auf den Markt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

«War ich ein braves Mädchen? War ich ein böses Mädchen? Es gibt nur einen Weg, das herauszufinden. Setzen wir uns auf Santas Schoss. Schauen wir, was er in seinem Sack hat.» Bereits die erste Strophe des Songs «Coming for Christmas» lässt erahnen, dass dieses Lied alles andere als heilig ist.

Der Song stammt von der Pornografie-Website «Pornhub» sowie dem englischen Erwachsenenkanal «Television X». Wie der «Independent» schreibt, soll die erste Single von «Pornhub Records» Ende November auf den Markt kommen.

Freizügiges Weihnachtsoutfit

Als Vorgeschmack auf den Videoclip haben die Produzenten einen Trailer veröffentlicht. Darin sind die singenden Porno-Darstellerinnen in freizügigem Weihnachtsoutfit zu sehen.

«Pornostars können mehr als nur Sex haben. Pornostars können auch Popstars sein», sagt Sprecherin Anna Kieran. «Wir wollen den Leute an Weihnachten Freude bereiten, und das machen wir mit diesem Song.»

(L'essentiel/dia)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Tiger3 am 19.11.2014 18:42 Report Diesen Beitrag melden

    Gud, dann blass mier einnen song

Die neusten Leser-Kommentare

  • Tiger3 am 19.11.2014 18:42 Report Diesen Beitrag melden

    Gud, dann blass mier einnen song