Open-Air-Event

28. Mai 2019 13:28; Akt: 28.05.2019 13:28 Print

Rammstein starten mit großem Knall in die Tour

Es dauert noch fast eineinhalb Monate, bis das Großherzogtum die deutschen Hard-Rocker empfängt. Der Tourauftakt in Gelsenkirchen schürt die Vorfreude auf eine feurige Show.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Große Ereignisse werfen ihren Schatten voraus. Auch wenn Rammstein erst am 20. Juli im Großherzogtum aufschlagen, kann man sich heute schon Videos vom Tourauftakt am vergangenen Montag, den 27. Mai, in der Veltins Arena in Gelsenkirchen anschauen. Und wie man es von der Band nicht anders erwartet: Es knallt bereits zum Show-Beginn gewaltig!

Aber auch nach einem fulminanten Start mit «Was ich liebe» geht das Spektakel mit Konfettiregen und Pyroeffekten weiter, wie zahlreiche Posts in den sozialen Medien eindrucksvoll belegen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#Rammstein

Ein Beitrag geteilt von "ĐØØΜ" Schneider von Rammstein (@christoph_doom_schneider) am

Am 20. Juli zünden Rammstein ihre Pyroeffekte auf dem Festival-Gelände in Roeser. Die Tickets für die Open Air Show sind bereits seit Anfang November ausverkauft.

(dm/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.