Gegen die DDR

26. April 2019 13:55; Akt: 26.04.2019 13:55 Print

Rammstein zeigen neues Musikvideo «Radio»

In ihrem neuen Clip rechnen die Skandal-Rocker mit der DDR ab und schlagen dabei fast schon poppige Töne an.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am 20. Juli schlagen die deutschen Skandal-Rocker Rammstein in Luxemburg auf, um die größte Open Air-Show in der Geschichte des Großherzogtums zu spielen. Einen weiteren neuen Song, der sicherlich auch an dem Abend gespielt wird, hat die Band nun via Youtube als Musikvideo vorgestellt: «Radio».

Der neue Song schlägt ähnlich wie schon die erste Single-Auskopplung «Deutschland» historische Töne an und thematisiert die DDR und das Radio als Quelle des Eskapismus. So singt Sänger Till Lindemann «Wir durften nicht dazugehören, nicht sehen, reden oder hören, doch jede Nacht für ein, zwei Stunden, bin ich dieser Welt entschwunden.»

Man darf gespannt sein, welche Epoche deutscher Geschichte die Industrial Metaller sich als nächstes vornehmen.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • jimbo am 28.04.2019 00:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sou misst dei däitsch Geschicht an der Schoul thématiseiert ginn...

  • Knouter am 30.04.2019 10:54 Report Diesen Beitrag melden

    Huch, hätt net geduecht dass ech dat eng Kéier soen giff: dat as jo net sou schlecht

Die neusten Leser-Kommentare

  • Knouter am 30.04.2019 10:54 Report Diesen Beitrag melden

    Huch, hätt net geduecht dass ech dat eng Kéier soen giff: dat as jo net sou schlecht

  • jimbo am 28.04.2019 00:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sou misst dei däitsch Geschicht an der Schoul thématiseiert ginn...