Musik-Legende

07. Oktober 2019 12:17; Akt: 07.10.2019 12:18 Print

Schlagzeug-​​Gott Ginger Baker mit 80 gestorben

Der einflussreiche Musiker starb am Sonntag nach langer Krankheit, wie seine Familie auf Facebook mitteilte.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Über sechs Jahrzehnte hinweg saß Peter Edward Baker, so der britische Ausnahmeschlagzeuger mit richtigem Namen, hinter seinen Drums und drückte dem Instrument speziell in den Genres Rock und Metal seinen riesengroßen Stempel auf.

Gemeinsam mit Jack Bruce und Eric Clapton gründete Baker im Jahr 1966 die Band Cream. Die Rock-Supergroup machte sich dank Hits wie «Sunshine of Your Love» und «White Room» unsterblich.

Daneben war Baker auch in den Rockbands Blind Faith und Traffic. Doch der Schlagzeuger wollte sich nicht an einen Musikstil binden und spielte auch Jazz, Post-Punk und, gemeinsam mit dem nigerianischen Star Fela Kuti, auch Worldmusic.

Am Sonntag ist er nun im Alter von 80 Jahren gestorben. Baker hinterlässt seine Frau Kudzai Machokoto, den gemeinsamen Sohn Kofi sowie die beiden Töchter Ginette und Leda aus einer früheren Ehe.

Angefangen bei Sir Paul McCartney drückten zahlreiche Stars auf Social-Media-Kanälen ihr Beileid über den musikalischen Verlust aus.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jimmy Hendrix am 07.10.2019 15:37 Report Diesen Beitrag melden

    Eine sterbliche ''gott''...RIP

Die neusten Leser-Kommentare

  • Jimmy Hendrix am 07.10.2019 15:37 Report Diesen Beitrag melden

    Eine sterbliche ''gott''...RIP