Mitglied des Duos «Cassius»

20. Juni 2019 11:35; Akt: 20.06.2019 11:40 Print

Star-​​DJ stirbt bei Sturz von Hochhaus

Der französische Produzent und Star-DJ Philippe Zdar ist tot. Er war Mitglied des French-House-Duos «Cassius». Der 52-Jährige stürzte in Paris aus einem Fenster.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Trauer um den französischen Musiker Philippe Zdar (52): Der Produzent und Mitglied des French-House-Duos «Cassius» ist in Paris aus dem Fenster eines Hochhauses gestürzt und dabei ums Leben gekommen.

Das teilte der Sprecher des Künstlers der Presseagentur AFP mit. Details zu seinem Tod gibt es nicht. Philippe Cerboneschi alias Philippe Zdar hat zahlreiche Songs produziert, unter anderem für Stars wie Pharell Williams (46), den Beastie Boys, Jay-Z, Rapper Mike D und dem französischen Rapper Mc Solaar.

Zdar hatte in 90er Jahren mit seinem Kollegen Hubert Blanc-Francard die Band «Cassius» gegründet und damit den damals populär werdenden französischen Disco-Sound geprägt. Zu seinen bekanntesten Songs zählten unter anderem «Cassius 1999» und «Feeling for You». Erst am Freitag hätte ein neues Album unter dem Titel «Dreems» von Cassius erscheinen sollen.

(L'essentiel/LM)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.