US-Zahlen

26. Oktober 2020 08:52; Akt: 26.10.2020 09:04 Print

Taylor Swift verkauft erneut eine Million Alben

US-Popstar Taylor Swift hat eine Millionen Exemplare ihres Albums «Folklore» verkauft. Die Platte ist die erste, die im Jahr 2020 diese Marke in den USA brechen konnte.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Pop-Superstar Taylor Swift hat in diesem Jahr erneut über eine Million Alben in den USA verkauft. «Folklore» ist das erste Album, das 2020 diese Marke brechen konnte, wie das Branchenblatt Billboard am Sonntag berichtete. Erst im vergangenen Jahr war Swift dies mit ihrem Album «Lover» gelungen. Es war das einzige Album, das sich 2019 in den USA über eine Million Mal verkaufte.

Swift hatte das Überraschungsalbum «Folklore» ohne Ankündigung im Juli veröffentlicht. Es ist das neunte Album der 30-Jährigen mit einer siebenstelligen Verkaufszahl. Am besten verkaufte sich bislang «Fearless» aus dem Jahr 2008 - über sieben Millionen Mal laut Billboard.

Mit «Folklore» hatte Swift bereits einen anderen Rekord gebrochen: Ende September hatte es die Musikerin geschafft, 47 Wochen lang mit einem Album auf Platz 1 der US-Charts zu stehen. Der vorherige Rekord von Pop-Diva Whitney Houston lag bei 46 Wochen.

(L'essentiel/DPA)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.