Billboard-Charts

09. März 2021 15:25; Akt: 09.03.2021 15:23 Print

The Weeknd stellt mit Hit-​​Single neuen Rekord auf

Der Erfolg von «Blinding Lights» nimmt nicht ab. Nach über zwei Jahren seit der Veröffentlichung sorgt der Weeknd-Hit für einen neuen Musik-Rekord.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Kein Song ist derzeit so erfolgreich wie «Blinding Lights» von Musik-Superstar The Weeknd (31). Zumindest, was die amerikanischen Billboard-Charts betrifft. Denn dort ist die Hit-Single, die der Sänger bereits im November 2019 auf den Markt brachte, auch nach 65 Wochen nach wie vor in den Top 10 vertreten. Ein Erfolg, den davor noch kein anderer Solo-Künstler für sich verbuchen konnte. Selbst Post Malone (25), der bislang mit «Circles» den Hitparaden-Rekord hielt, musste sich nach 39 Wochen am Stück aus dem vorderen Feld der «Billboard Hot 100» verabschieden.

Seine Performance beim diesjährigen Super Bowl im vergangenen Februar spielt The Weeknd, der mit bürgerlichen Namen Abdel Tesfaye heißt, zusätzlich in die Hände. Vor einem Millionenpublikum gab er nämlich nicht nur seinen größten Hit zum Besten, sondern beendete das Spektakel sogar mit «Blinding Lights».

Wenn es um die reine Wochenanzahl in den Billboard-Charts geht, ist The Weeknd nun auch auf dem besten Weg, die Band «Imagine Dragons» in die Schranken zu weisen. Mit «Radioactive» war die Truppe rund um Frontmann Daniel Reynolds (33) von 2012 bis 2014 ganze 87 Wochen lang in den «Hot 100» zu finden.

(L'essentiel/red)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.