Konzert in Luxemburg

08. Mai 2017 08:55; Akt: 08.05.2017 08:59 Print

«ZOOOMBIE-​​IE-​​IE» -​​ The Cranberries sind zurück

ESCH-BELVAL - Die irische Rockband The Cranberries kehrt 2017 wieder auf die Bühne zurück – mit altem Wein aus neuen Schläuchen. Was aber durchaus positiv verstanden darf.

En français
Zum Thema

The Cranberries melden sich nach fünfjähriger Abstinenz mit neu arrangiertem Material zurück. Mitte März veröffentlichte die irische Rock-Gruppe eine Akustikversion ihres Songs «Linger» aus dem Jahr 1993. «‹Linger› war das erste Lied, das ich geschrieben habe, bevor ich The Cranberries beigetreten bin», erklärt Dolores O'Riordan dem Rolling Stone Magazine. «Viele Musiker interpretieren ihre alten Songs neu, wieso nicht auch wir? Das war der erste große Erfolg der Band. Wir hätten uns das damals niemals erwartet.»

Die Single ist die erste Auskopplung des neuen Albums «Something Else», auf dem The Cranberries ihre größten Hits in Akustikversionen neu eingespielt haben. Unterstützung erhielten sie dabei vom Irish Chamber Orchestra der Universität Limerick. Zu den Titeln der Platte zählen natürlich der unsterbliche 90er-Jahre-Hit «Zombie», «Dreams» oder «Ode To My Family». Drei neue Songs komplettieren das siebte Studiowerk der Formation aus dem Südwesten Irlands.

Am Sonntag sind The Cranberries im Rahmen ihrer «Greatest Hits Tour» in der Rockhal von Esch-Belval zu Gast. Die Karten für das Konzert kosten zwischen 38 und 75 Euro.

(Cédric Botzung/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 72 Stunden, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.