Nick Jonas im Interview

29. Dezember 2017 13:28; Akt: 29.12.2017 15:52 Print

Wie war es, Jack Black zu küssen?

Seit dem Ende der Jonas Brothers feilt Nick Jonas fleißig an seiner Hollywoodkarriere. Aktuell ist der Amerikaner in «Jumanji» zu sehen.

Nick Jonas macht auch neben Dwayne Johnson und Kevin Hart eine gute Figur. Quelle: Sony.

Zum Thema

Wie war es, in «Jumanji» von Jack Black geküsst zu werden?

Das ist kein Kuss! Es ist notwendige Mund-zu-Mund-Beatmung von einem Freund. Und es war großartig.

Wie oft habt ihr die Szene gedreht?

An einem Tag, aber wir haben sie sehr oft geprobt. Es ist gut gelaufen. Nochmal, es war erste Hilfe! Und nötig für die Story.

Du bist neben einigen der größten Komikern des Filmgeschäfts zu sehen. Hast du Druck verspürt, besonders lustig zu sein?

Nein, meine Figur ist nicht das Gag-Feuerwerk des Films. Aber wenn man am Set steht mit Leuten wie Jack Black oder Kevin Hart, dann muss man zuschauen und Schüler sein. Sie wissen wirklich, was sie tun.

Was sind deine Stärken?

Ich würde sagen, dass ich ein großzügiger Freund bin. Vor allem, was die Zeit betrifft. Ich bin ehrgeizig und leidenschaftlich, was meine Arbeit betrifft. Und ich kann mich gut amüsieren.

Und deine größte Schwäche?

Ich liebe Pizza. Davon muss ich mich fernhalten. Ich habe auch die Tendenz, mich manchmal in etwas zu verrennen, und neige zu Selbstzweifeln.

Als du ein Teenager warst, himmelten dich alle an. Warst du trotzdem auch mal unsicher?

Ja, denn ob Popstar oder nicht, jeder geht doch durch die gleichen körperlichen Veränderungen in der Jugend. Ich hatte auch Pickel auf der Stirn. Diese Teenager-Dinge, die dich frustrieren und für die du dich schämst, die habe ich auch erlebt.

Fragst du deine Brüder um Rat, wenn es um deine Filmkarriere geht?

Nicht wirklich. Wir reden immer noch viel über Musik, aber sie haben nichts mit Schauspielerei am Hut. Aber sie freuen sich total für mich, dass es so gut läuft.

Steht ihr an Weihnachten jeweils unterm Baum und singt zusammen?

Wir singen nicht viele Weihnachtslieder. Das sollten wir vielleicht. Aber wir feierten bei meinem Bruder daheim und stimmten ein paar Lieder der Jonas Brothers mit der akustischen Gitarre an. Das waren schöne Momente.

Besteht also Hoffnung auf ein Comeback?

Ich weiß es nicht, wir werden sehen. Aber im Moment machen wir in unserem Familien-Zuhause in New Jersey zusammen Musik. Ganz ohne Publikum.

Spielst du eigentlich gern Brettspiele?

Ja, ich mag sie lieber als Videospiele. Ich war nie ein Gamer. Ich hätte Angst, dass sie mich so reinziehen, dass ich das echte Leben verpasse. Brettspiele dagegen machen mir Spaß. Man ist zusammen, trinkt was. Und ich gewinne meistens.

Bist du sehr kompetitiv?

Nicht mehr so schlimm, ich bin jetzt entspannter. Aber lange war ich der Typ, gegen den niemand spielen wollte, weil ich ein schlechter Verlierer war. Doch dann habe ich etwas Wichtiges gelernt: Wie man mit Würde verliert.

«Jumanji: Welcome to the Jungle» läuft jetzt im Kino.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.