Petition gestartet

16. Mai 2019 10:40; Akt: 16.05.2019 10:52 Print

«GoT»-​​Fans fordern ein Remake der achten Staffel

Fans der beliebten Fantasyserie haben eine Petition gestartet: Sie fordern eine Neuauflage der achten Staffel von «Game of Thrones».

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Viele Game of Thrones-Fans sind im Rage-Mode: Sie sind mit der finalen Staffel alles andere als zufrieden. In den vergangenen Wochen wurde über alles mögliche geraunzt: Schwache Plotpoints, plumpe Dialoge, schlechte Lichtverhältnisse, Fehler in der Serie (zum Beispiel Starbucks-Becher).

Fans wollen «kompetente Autoren»

Nun haben einige Anhänger der Fantasyserie sogar eine Petition gestartet, in der sie ein Remake der achten Season fordern. In dem Schreiben heißt es:

«David Benioff und D.B. Weiß haben sich als kläglich inkompetente Autoren erwiesen, wenn sie kein Quellenmaterial (das heißt die Bücher) haben, auf das sie zurückgreifen können.» Und weiter: «Diese Serie verdient eine finale Staffel, die auch Sinn macht. Erfüllt unsere Erwartungen und macht es möglich, HBO.»

HBO schweigt

Über 40.000 Menschen haben die Petition bereits unterzeichnet. Der US-Sender hat sich noch nicht dazu geäußert.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.