Behind the Scenes

26. Juni 2019 07:38; Akt: 26.06.2019 07:40 Print

Hier sind erste Bilder vom Bond-​​Dreh in Full HD

Der neuste Bond kommt erst im nächsten Jahr. Um die Wartezeit auf den Film zu verkürzen, gibt es hier erste Einblicke – in Bewegtbild.

Hier kommt Bond: Daniel Craig bei den Dreharbeiten zu seinem letzten Einsatz als 007. (Video: Universal Pictures)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Frühjahr 2020 wird Daniel Craig (51) zum letzten Mal als James Bond im Kino zu sehen sein. Zurzeit wird der 25. 007-Film gedreht, aktuell ist die Crew in London in den Pinewood Studios an der Arbeit.

Zuvor wurde erste Szenen auf Jamaika umgesetzt. Nun hat Universal Pictures Schweiz einen einminütigen Behind-the-Scenes-Clip auf Social Media geteilt. Darin sind laut Insta-Caption Regisseur Cary Fukunaga (41), Daniel Craig, Jeffrey Wright (53) und Lashana Lynch (31) «im Einsatz» zu sehen.

Was wir erkennen können: Auch in seinem letzten Fall wird Craig in verschiedensten Fahrzeugen unterwegs sein. In einer Szene kurvt in einem offenen Land Rover durch Palmenwälder, in einer anderen tuckert er auf einem klapprigen Roller daher.

(L'essentiel/fim)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.