Publikum enttäuscht

12. August 2020 11:13; Akt: 12.08.2020 11:13 Print

Mega-​​Panne bei Raab-​​Show

Die Show «FameMaker» sollte das neue Prosieben-Aushängeschild sein. Doch bei der ersten Aufzeichnung kam alles ganz anders.

storybild

Tom Neuwirth, alias Conchita Wurst, ist das Gesicht der neuen Sendung. (Bild: picturedesk)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Es soll die Show des Jahres werden. Vor allem, weil Mastermind Stefan Raab seine Finger im Spiel hat. Und kein geringerer als Tom Neuwirth, der als Conchita Wurst den ESC gewonnen hat, wird die Sendung moderieren. Am Dienstag begann dann auch schon die erste Aufzeichnung. Und da ging so alles schief, was schief gehen kann.

Das Konzept der Show: Die Jury, bestehend aus Karolin Kebekus, Luke Mockridge und Teddy Teclebrhan, sieht einen Kandidaten, der unter einer schalldichten Kuppel singt. Die Betonung liegt dabei auf «sieht»! Sie hören nämlich keinen Ton. Die Juroren müssen dann entscheiden, ob der Teilnehmer das Potenzial zu einem Star hat oder nicht. Wenn das Rateteam entschieden hat, geht die Kuppel hoch und alle hören die Stimme des Kandidaten. So die Theorie.

Show abgebrochen - alle müssen Heim

Bei der ersten Aufzeichnung klappte das aber so gar nicht, wie Bild berichtet. Nachdem die Jury ihren Tipp abgegeben hat, blieb die Kuppel einfach unten. Es blieb still. Mehrmals wiederholte man den Vorgang. Jedes Mal streikte die Technik. Kurz vor 22 Uhr beendete das Produktions-Team dann den Spaß. Die Show musste abgebrochen werden. Und damit mussten auch die 120 Zuschauer das Studio verlassen.

Das Publikum zeigt sich nun ziemlich enttäuscht und hofft, dass es zu Nachholterminen kommt. Im Herbst soll die Show dann ausgestrahlt werden - sofern die Kuppel nicht schon wieder streikt.

(L'essentiel/slo)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Marc am 12.08.2020 14:55 Report Diesen Beitrag melden

    Naja die Kuppel hat halt Geschmack bewiesen ;)

  • Pit Meier am 12.08.2020 14:40 Report Diesen Beitrag melden

    Am besten noch ein schwarzes Tuch über die Kuppel und die Jury!

  • De klengen Spretzerten am 12.08.2020 15:07 Report Diesen Beitrag melden

    Sinnlos ohne Ende. Ich frage mich manchmal echt wer auf so eine Sch.. kommt. Die nächste Frage, die ich mir stelle: Wer sagt zu demjenigen der auf die Sch.. gekommen ist.. "Das ist eine sehr gute Idee. Das machen wir" ?????

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • sputnik am 13.08.2020 07:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was so manche Sender oder Moderatoren sich für ein scheiss einfallen lassen und glauben fest dran aus scheisse Gold zu machen. Einfach hochwertige verarscherei.

    • @sputnik am 13.08.2020 11:02 Report Diesen Beitrag melden

      Wie kann man so aufgebracht sein wegen einer TV-Sendung, die noch nicht mal ausgestrahlt wurde? Iss mal 'n Keks oder so.

    einklappen einklappen
  • Dieter am 12.08.2020 15:27 Report Diesen Beitrag melden

    Was man heute nicht alles tun muss um eine Sendung zu promoten, Herr Raab weiss eben wie man so was macht. Alles nur Show, Lug und Trug

  • De klengen Spretzerten am 12.08.2020 15:07 Report Diesen Beitrag melden

    Sinnlos ohne Ende. Ich frage mich manchmal echt wer auf so eine Sch.. kommt. Die nächste Frage, die ich mir stelle: Wer sagt zu demjenigen der auf die Sch.. gekommen ist.. "Das ist eine sehr gute Idee. Das machen wir" ?????

    • Privatfernsehen am 13.08.2020 09:25 Report Diesen Beitrag melden

      Derjenige, der damit Geld verdient. Die Formel lautet halt: Möglichst geringe Produktionskosten für möglichst hohe Zuschauerquote ergibt maximale Werbeeinnahmen.

    einklappen einklappen
  • Marc am 12.08.2020 14:55 Report Diesen Beitrag melden

    Naja die Kuppel hat halt Geschmack bewiesen ;)

  • Pit Meier am 12.08.2020 14:40 Report Diesen Beitrag melden

    Am besten noch ein schwarzes Tuch über die Kuppel und die Jury!