Neue Jury

13. August 2020 13:49; Akt: 13.08.2020 13:50 Print

Mike Singer löst Pietro Lombardi als DSDS-​​Juror ab

Jetzt ist offiziell: Der 20-jährige Mike Singer wird Pietro Lombardi in der DSDS-Jury ablösen.

storybild

Mike Singer wird 2021 in der DSDS-Jury sitzen. (Bild: picturedesk)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit Tagen quält die DSDS-Fans nur eine Frage: Wer wird 2021 neben Dieter Bohlen die Recall-Zettel verteilen? Viele Namen wurden in die Töpfe geworfen, einer wurde nun bestätigt. Und an ihn dachte niemand!

Mike Singer ist der Ersatz für Pietro Lombardi. Der Popstar hat auf Instagram 1,4 Millionen Follower und ist dem ehemaligen DSDS-Sieger damit ordentlich auf den Fersen. Der kann nämlich 1,8 Millionen Fans vorweisen - hat aber zwei Jahre Vorsprung als Juror der Castingshow.

Mike Singer erklärte: «Ich fühle mich sehr geehrt in der DSDS-Jury sitzen zu dürfen. Trotz meines jungen Alters habe ich bereits sehr viele Erfahrungen in der Musikbranche, Social Media und in einer Castingshow sammeln können, die ich gerne weitergeben würde. Ich freue mich sehr auf die Kandidaten und meinen neuen Job.»

Der DSDS-Wuschel

Einem größeren Publikum wurde Mike Singer durch die Show «The Voice Kids» bekannt. Er veröffentlichte bereits vier Studioalben, wobei drei davon direkt auf Platz eins der Charts in Deutschland landeten. 

Dass der 20-Jährige wirklich Talent hat, bewies er in diesem Jahr in der Show «Masked Singer». Als Wuschel verkleidet belegte er dort den zweiten Platz.

(L'essentiel/slo)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • LuxTroll am 13.08.2020 14:20 Report Diesen Beitrag melden

    Dass déi Sendung iwerhaapt nach leeft...

Die neusten Leser-Kommentare

  • LuxTroll am 13.08.2020 14:20 Report Diesen Beitrag melden

    Dass déi Sendung iwerhaapt nach leeft...